Trend Alert : Warum das Einkaufsnetz ein Must-Have ist

Trend Alert : Warum das Einkaufsnetz ein Must-Have ist

Wie tragt ihr eigentlich eure Einkäufe nach Hause? In der ollen Aldi-Tüte? In einem schicken Papiertütchen? Einem edlen Flechtkorb, dem Hippster Baumwollbeutel? Oder seid ihr schon beim Trendteil Einkaufsnetz angekommen? Warum die Net-Bag eine stylische Alternative ist und der gute alte Jutebeutel einpacken kann erfahrt ihr im heutigen Post.

Es gab Zeiten, und tatsächlich sind diese gar nicht lange her, da bekam man in jedem Laden die Plastiktüten quasi hinterher geworfen. Vielleicht erinnert ihr euch zum Beispiel an die kleinen Tüten von DM, die an der Kasse hingen? Ganz selbstverständlich zog man sich dort einfach ein paar raus, selbst für die kleinsten Einkäufe. Plötzlich waren sie verschwunden. Auf einmal sollte man für eine Plastiktüte bezahlen und oft hat man Unverständnis an den Kassen gehört. Inzwischen haben sich die meisten besonnen und verstehen, dass diese Entscheidung nicht nur richtig war, sondern Plastiktüten wirklich unnötig sind.  Die meisten von uns haben jetzt stylishe Stoffbeutel beim Einkauf dabei. Auch Körbe haben in diesem Jahr einen wahren Hype erlebt, Basttaschen waren sowieso ein Must-Have, warum also nicht auch den Einkauf in einem schicken Körbchen transportieren!?

Jetzt gibt es aber einen noch viel stylisheren Einkaufsträger – das Einkaufsnetz!


Trend Alert : Warum das Einkaufsnetz ein Must-Have ist Julies Dresscode Fashion Blog


Während das Einkaufsnetz bereits in den 80er Jahren schon einmal stark angesagt war, sah man es in der letzten Saison sogar auf den Laufstegen. Inzwischen findest du die schicken Net-Bags sogar in Modemagazinen, wo sie als die neuen IT-Bags gehandelt werden. Du kannst das Netz also getrost als Handtaschenersatz bzw. Ergänzung benutzen und so nicht nur deine Einkäufe transportieren sondern alles was Frau eben so dabei haben muss. Ein riesiger Pluspunkt der neuen Trendtasche: du bekommst sie bereits für wenige Euro oder machst sie mit ein wenig Übung und Geschick einfach selbst.


Anzeige Affiliate


Schon im letzten Jahr habe ich das Einkaufsnetz für mich entdeckt. Meine Schwiegermama vermachte mir ein Altes und seitdem benutzte ich nichts anderes mehr. Einmal auf den Geschmack gekommen, musste ich mir neulich noch ein schwarzes Einkaufsnetz kaufen, ein wenig Abwechslung muss schon sein. Die Netze sind super praktisch, sie passen in die kleinste Handtasche und sind richtig dehnbar, sodass ein mittelgroßer Einkauf locker hineinpasst. Und ganz nebenbei sehen kleinen Helfer eben auch noch schick aus und sind ein ganz nettes Accessoires. Warum dieser Trend funktioniert? Ganz einfach, wie im letzten Post bereits erwähnt, das Auge möchte etwas zu tun haben! Durch die geknüpfte bzw. gehäkelte Machart bringen die Einkaufsnetze nicht nur ordentlich Struktur und Kontrast mit, sie lassen auch neugierige Blicke zu. Was da wohl an Einkäufen durchschimmert? Ich passe inzwischen die Farbe meines Einkaufsnetzes sogar ans Outfit an und habe mich riesig gefreut, dass mir meine Omi gestern ein Originalnetz aus den 80ern in coolen Retrofarben geschenkt hat. Die einzigen kleinen Mankos der Einkaufsnetze: bei miesem Regenwetter sollte man den Schirm nicht vergessen und Vorsicht mit kleinen, schmalen Gegenständen die durch die Lücken rutschen könnten!


Trend Alert : Warum das Einkaufsnetz ein Must-Have ist Julies Dresscode Fashion Blog

Trend Alert : Warum das Einkaufsnetz ein Must-Have ist Julies Dresscode Fashion Blog


 

– Wie gefällt euch der Trend? Macht ihr ihn mit? Habt ihr vielleicht auch noch ein paar Originale aus den 80er Jahren? –

P.S. an meine Verwandtschaft: ich hoffe jetzt wo ihr wisst, was für trendige Teile ihr abgegeben habt möchtet ihr sie nicht zurück 😉

 

– Pics by Julie &  DLPhotography 

Pin it!

Trend Alert : Warum das Einkaufsnetz ein Must-Have ist Julies Dresscode Fashion Blog

 

 

Follow:

10 Comments

  1. 14. September 2017 / 9:30

    Das ist ja total cool 🙂 Ich hab von diesem Trend noch gar nichts mitbekommen, aber ich glaube, der könnte mir gefallen 🙂

    • Julie
      Author
      17. September 2017 / 23:12

      Dankeschön 🙂

  2. 14. September 2017 / 11:06

    Den Trend finde ich gar nicht mal so schlecht und würde mir tatsächlich ein schwarzes Netz kaufen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    • Julie
      Author
      17. September 2017 / 23:13

      Mach das liebe Melanie 🙂 Sie sind auch wirklich praktisch!

  3. 14. September 2017 / 19:54

    Das ist wirklich ein witziger Trend. Ich könnte mir jetzt nicht ganz vorstellen, nur mit Einkaufsnetz durch die Gegend zu laufen, aber zum Shoppen ist es echt praktisch – vor allem weil Plastiktüten ja jetzt meist Geld kosten (was ja auch gut ist).
    Tolle Fotos übrigens 🙂
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    • Julie
      Author
      17. September 2017 / 23:14

      Ja sie sind wirklich super praktisch, sogar beim Klamottenshoppen, weil sie echt viel tragen können 🙂

  4. 17. September 2017 / 1:41

    Hallo meine Liebe,
    ich finde diesen Artikel wirklich super interessant geschrieben und das Thema hat mich total gefuchst! Ich sehe diese Netztaschen nämlich auch überall und konnte mich nie recht entscheiden, ob ich sie mag oder nicht. Aber du hast Recht mit dem was du sagst, das Auge möchte was zu tun haben und die Strukturen sind einfach ein Hingucker! Ich glaube, ich werde mich doch noch zu so einer Tasche durchringen 😉 <3
    Hab noch einen schönen Abend! xx
    Sarah

    • Julie
      Author
      17. September 2017 / 23:14

      Dankeschön 🙂 Freut mich, dass dir der Post so gut gefällt 🙂

  5. 20. September 2017 / 16:28

    Wie cool ist das denn? Ich muss mir definitiv ein solches Netz anschaffen und gleich mal im Auto lagern! Ich danke dir für deinen hilfreichen und ausführlichen Beitrag, einfach toll ♥

    Liebe Grüße,
    Alina

    http://life-of-lone.blogspot.de

    • Julie
      Author
      20. September 2017 / 18:06

      Danke liebe Alina 🙂 Die Netze sind wirklich super, den Kauf wirst du nicht bereuen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.