Sale : Wenn der Verstand aussetzt

Ok. Stay focused Julie. Ganz ruhig. Atmen. Es ist nichts weiter schlimmes. Es wird alles gut. Nichts rennt dir weg. Niemand schnappt dir was weg. Zumindest nicht innerhalb der nächsten Sekunden. Alles ist easy. Ruhig bleiben. Langsam schauen. Klar denken. Klar bewerten. Brauch ich das? Gefällt mir das? Wie ist die Qualität? Was fällt mir dazu ein? Werde ich es wirklich tragen? Oder will ich es nur besitzen? Was kaufen. Mit möglichst viel Beute aus dem Laden spazieren. Mit dem Gefühl ganz viele super Schnäppchen gemacht zu haben. Das Gefühl, jetzt richtig viel gespart zu haben.

Sale : Wenn der Verstand aussetzt

Sale… hach, lieben wir ihn nicht alle diesen inoffiziellen Winterschlussverkauf? Diese roten Schilder mit der weißen Aufschrift, die einen nahezu anspringen. Für die wir Mädels irgendwie einen Radar, einen Suchblick entwickelt haben. Sale, das lässt mein Herz kurz hüpfen. Und leider meinen Verstand hin und wieder aussetzen. Sale, reduziert, billiger, günstiger. Also kaufen! Jetzt! Sparen! Jetzt oder nie!

Zu Hause dann das Gefühl, dass es wieder ein bisschen eskaliert ist. Das ging schnell. Blinde Kaufwut. Rausch. Und jetzt ist eigentlich gar kein Platz dafür im Schrank. Und dass da schon Fäden raus hängen hatte ich im Laden auch nicht gesehen. Womit soll ich das überhaupt tragen? Und dafür fehlen doch die passenden Schuhe und… Ich lasse die Schilder dran. Das beruhigt das Gewissen, das fühlt sich an, als wäre es noch nicht richtig gekauft, also könnte man es jederzeit wieder rückgängig machen. Als ob es hier nur vorübergehend im Schrank liegen würde.

Neulich stand ich dann bei H&M. Sale. Pullover ab 3€. Drei! What? Inzwischen frage ich mich ernsthaft, wie solche Preise überhaupt möglich sind. Das ist doch schon irgendwie unverschämt. Wenn ich einen Pullover sehe, der jetzt im Sale 3 Euro kostet und früher sollten es 50 sein, dann denke ich zwei Dinge:

  1. Yeahhhh mega Schnäppchen! Gut, dass ich so lange gewartet habe. Ich bin so ein Glückskind. Was für eine Ersparnis.
  2. Moment mal, wie kann das sein? Ich fühle mich betrogen. Irgendwie veralbert. Wie ist so eine Differenz möglich? Wie lässt sich dieser hohe Preis denn dann bitte rechtfertigen?

Sale : Wenn der Verstand aussetzt

Leider überwiegen die Nummer 1 und der aussetzende Verstand doch meistens. Außer beim letzten Mal. Sale bei H&M. Pullover für drei Euro. Mit einem Stapel an Pullovern unter dem mein Arm mal wieder zu zerbrechen droht wanke ich in die Umkleidekabine. Wühle mich in die gefühlten 30 Pullover. Und am Ende nehme ich genau einen. Sie waren alle nicht schlecht, kann man haben, muss man aber nicht. Ein Faden hier, eine fehlende Kombinationsidee dort. Das hat dieses Mal gereicht um mich dagegen zu entscheiden. Vernunft und so.

Sale : Wenn der Verstand aussetzt Sale : Wenn der Verstand aussetzt Sale : Wenn der Verstand aussetzt

“Honey it’s cold outside” hat schließlich gewonnen. Der musste einfach mit. Bei uns im Thüringer Wald ist es nämlich wirklich oft cold outside.

Sale : Wenn der Verstand aussetzt Mütze und Mantel Primark – Pullover und Pumps H&M – Bluse Zara – Jeans New Look – Uhr MK 5798 – Armband Fossil

Wie verhaltet ihr euch wenn ihr das verheißungsvolle Wort Sale entdeckt? Kauft ihr viel, nur weil es gerade günstig ist oder überlegt ihr lieber einmal mehr? Bereut ihr hin und wieder eure Sale Eskapaden? Und wie gefällt euch mein Outfit mit meinem 3 Euro Schnäppchen?

Übrigens, dieses Mal hab ich mich irgendwie extra über mein Sale Schnäppchen gefreut. Er gefällt mir einfach so gut und ich habe nichts gekauft, was ich nicht unbedingt gebraucht hätte. Ich bin ein bisschen stolz auf mich. Und trotz der Aufschrift auf dem Pullover hoffe ich weiterhin auf mehr Wärme outside.

Startet gut in die neue Woche ihr Lieben!

– Julie –

Pics by  DLPhotography

[google-translator]
Follow:

24 Comments

  1. 21. February 2016 / 20:13

    Hallo liebe Julie,

    schön, mal wieder hier zu sein 😉
    Sale ist mein großer Horror, denn auch ich liebe Schnäppchen, besonders wenn ich sie großartig kombinieren kann. Doch immer wieder suche ich gerade bei Sale-Artikeln nach dem “Haken”. Ich fühle mich, genau wie du, besser, wenn ich weiß, dass ich nicht kopflos geshoppt habe sondern bewusst, auch wenn ein günstiger Preis lockt. Dann bin auch ich stolz auf mich.

    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

    • Julie
      Author
      21. February 2016 / 21:00

      Oh liebe Kali, du bist wieder da, das freut mich total! Danke für deinen Kommentar, ich hoffe wir lesen uns jetzt wieder öfter <3

  2. 21. February 2016 / 21:10

    Hallo Julie,

    ich bin ein totales Marketing-Opfer. Bei mir ziehen leider alle diese Rabattaktionen, Sales usw. Und zuhause oft die Realität – das brauche ich nicht. Manchmal wirklich enttäuschend. Einige Male sind aber auch ein paar Highlights dabei 🙂 Vielleicht siegt bei mir ja auch nächstes Mal die Vernunft.

    Viele Grüße

    Janina

    http://www.fashiondecoration.wordpress.com

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:00

      Ja, so geht es mir leider auch, gutes Marketing kriegt mich einfach viel zu schnell 😀

  3. 21. February 2016 / 21:51

    Ein sehr süßer Look mit der Mütze 🙂 Ich kaufe eigentlich kaum noch was im Sale, weil ich genauere Vorstellungen davon habe, was ich suche. Das ist dann natürlich selten im Sale 😉

    Liebe Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:00

      Danke liebe Romy 🙂

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:00

      Thank you Paula!

  4. Melanie
    22. February 2016 / 5:56

    Dieses Jahr habe ich selbstauferlegtes Shoppingverbot, aber ansonsten wäre ich 100% ganz vorne mit dabei beim SALE…ich liebe Sales! :-*

    liebe Grüße
    Melanie / http://www.inblushandblack.blogspot.de

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:01

      Oh Melanie, selbstauferlegtes Shoppingverbot kenne ich auch, aber ein ganzes Jahr? Das ist mutig, bin gespannt :*

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:02

      Dankeschön 🙂

  5. 22. February 2016 / 9:18

    Das Outfit sieht super aus 🙂
    Ich kenn dein Problem, ich steh da dann auch immer hundert Jahre lang und überleg’, wie das eigentlich sein kann. Ich kauf nicht oft im Sale, weil ich’s im Nachhinein schon oft bereut hab!

    xxx,
    Sophie

    http://www.sophiehearts.com

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:02

      Danke liebe Sophie 🙂 Ja, ich bereue es leider auch hin und wieder und gelobe Besserung!

  6. 22. February 2016 / 12:31

    Ich mußte so schmunzeln, als ich deinen Beitrag gelesen habe…ja da sind wir Mädls wohl alle gleich, aber ich habe mir das echt inzwischen abgewöhnt. Ich gehe prinzipiell im Sale nicht mehr einkaufen. Ab und zu habe ich wirkliche Glücksgriffe gemacht, aber meistens kaufe ich nur, weil es jetzt so viel billiger ist und brauche es eigentlich gar nicht. Ich finde speziell bei Sportklamotten zahlt sich der Sale aber wirklich aus…und bei deinem schönen Pulli. Das war definitiv ein Top-Kauf. Toller Beitrag, ich hab mich absolut wiedergefunden in deinen Worten. Alles Liebe, S.Mirli (www.mirlime.com)

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:04

      Oh das freut mich, dankeschön 🙂 Ich werde mich in Zukunft auch zusammenreißen und mich weniger den Verlockungen der roten Schilder hingeben 🙂

  7. 22. February 2016 / 16:35

    Ich muss sagen, ich bin kein großer Fan des Sales. Irgendwie ist mir das zu anstrengend, alles sieht wühlig aus und es ist ein echter Glücksgriff, wenn tatsächlich in meiner Größe etwas da ist… Und ich stelle mir genau diese Frage, wie bitte kann es sein? 3 Euro? Im Gegensatz zu 50 Euro? Das ist krass. Ich freue mich über jedes Schnäppchen, das ich schlage, ich halte aber nicht gezielt Ausschau.
    Liebe Grüße
    http://champagne-attitude.com/

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:05

      Da hast du Recht, Schnäppchen sind super, vor allem wenn man das Teil vielleicht sowieso wollte 🙂

  8. 22. February 2016 / 20:37

    Wunderschöne Teile !

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:05

      Dankeschön 🙂

  9. 23. February 2016 / 0:22

    Ich kenne das Problem zum Sale nur zu gut…der Verstand setzt einfach aus und man kauft mehr als man will bzw geplant hat…schlimme rote Schildchen 🙂

    Liebe Grüße,
    Martin

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:06

      Danke Martin, schön zu hören, dass auch Männer sich da gerne mal hinreißen lassen 🙂

  10. 23. February 2016 / 10:07

    Der Pullover sieht wirklich schön aus, da hast du ein tolles Schnäppchen gemacht! 🙂

    Sobald ich die roten Sale Schilder sehe, setzt bei mir auch regelmäßig der Verstand aus. Teilweise habe ich auch wirklich schöne Schnäppchen gemacht, aber teilweise kaufe ich mir auch einfach Teile, nur weil sie so günstig sind. Am Ende bleiben sie dann ungetragen im Schrank hängen. Dieses Mal habe ich mich beim Sale allerdings ganz bewusst etwas zusammen gerissen und wirklich nur in Teile investiert, die ich anschließend auch garantiert tragen werde.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Julie
      Author
      23. February 2016 / 14:07

      Danke liebe Jana 🙂 Genau, ich glaube so klappt es auch mit dem Sale, man muss sich einfach echt gut überlegen, ob man es wirklich braucht oder nur kauft, weil es grade günstig ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.