Plan B
das Notfallkleid

Plan B<br><em>das Notfallkleid</em>

[eltd_dropcaps type=”normal” color=”” background_color=””]E[/eltd_dropcaps]s gibt so Tage, da wachst du morgens auf und weißt genau: das will ich heute anziehen. Das ist ja wohl der Idealfall. Keine langen Dramen vorm Kleiderschrank. Kein langes Überlegen. Ein klares Bild von sich selbst im Kopf. Also los! Und dann stehst du vorm Spiegel. Vielleicht doch too much für die Uni? Vielleicht doch unpraktisch auf Arbeit? Ist das Kleid zu kurz? Zu eng? Was haben wohl die anderen auf der Party an? Es ist auch ganz schön kalt draußen. Wahrscheinlich zu kalt für dieses Kleid. Nass ist es auch…

Und schon ist das Chaos wieder perfekt. Noch zehn Minuten Zeit. Umziehen. Schnell. Aber was nur? Rock oder Hose? Kleid? Das passende Teil dazu ist grad in der Wäsche. Die Uhr tickt. Ahhh nun entscheide dich aber mal. Verdammt. Zieh einfach irgendwas an. Und los! Und dann bist du unterwegs. Den ganzen Tag. Und fühlst dich unwohl. Hättest du mal doch lieber ordentlich nachgedacht heute morgen. Überall zwickts. Es ist zu kalt. Passt auch irgendwie alles nicht zusammen… Blöder Tag!

Für solche Tage habe ich, vor allem im Winter, den Plan B. Mein Notfallkleid. Nicht falsch verstehen, ich mag es total gerne. Ich finde es hübsch, bequem und es passt eigentlich immer. Und wenn ich mal gar keine Zeit zum Überlegen hab, dann ist es immer eine gute Wahl. Es funktioniert mit und ohne Strumpfhose. Mit hohen Schuhen und mit Stiefeln.

image

Kleider im Winter sind sowieso eine super Idee wie ich finde. Eine schöne Thermostrumpfhose hält meiner Meinung nach viel wärmer als jede Jeans. Deswegen habe ich mich auch für den ersten Weihnachtsmarktbesuch des Jahres für dieses Outfit entschieden. Zum Warmhalten einfach noch eine Strickjacke drüber. Und natürlich hatte ich auch noch eine dicke Jacke an, aber Fotos mit Mantel wird es wohl im Winter noch oft genug geben müssen.

image

image

image

Kleid New Yorker – Mütze Barts – Schuhe und Tasche NoName – Uhr Michael Kors MK 5798

Habt ihr auch ein “Notfall-Outfit”? Ein “Das-geht-immer-Teil”? Oder vielleicht Tipps für panische Unentschlossenheitsattacken vorm Kleiderschrank?

Follow:

2 Comments

  1. Mama
    5. December 2014 / 8:12

    Ich liebe Kleider auch über alles.

    • Julie
      Author
      6. December 2014 / 14:51

      Der Apfel fällt nicht weit… :*

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.