Pfleg dich summer ready : Tipps, Tricks & FigurÖl

Pfleg dich summer ready : Tipps, Tricks & FigurÖl Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Anzeige Affiliate

Der Sommer steht bereits kurz bevor und mit ihm die üblichen Vorbereitungen: Kleiderschrank auf wärmere Tage einstellen. Ein wenig am Teint arbeiten und den Körper summer ready machen. Mit welchen Tipps und Tricks das gelingt, welche Rolle das FigurÖl von frei öl spielt und warum es keinen Grund gibt in Panik auszubrechen erfahrt ihr im folgenden Beitrag auf Juliesdresscode.de.

Mission Sommerkörper : Kein Grund zur Panik

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber irgendwie sind es jedes Jahr im Frühling die gleichen Gedanken, die Frau schnell zur Verzweiflung bringen können: Ist es draußen warm oder kalt, wie ziehe ich mich richtig an? Warum habe ich nichts zum Anziehen im Schrank? Sind meine Beine jedes Jahr so weiß und überhaupt, waren die nicht mal ein wenig straffer?

Wie wir uns an wärmeren Tagen kleiden, was gerade Trend ist und wie wir Frühlingslooks kombinieren haben wir bereits in einigen früheren Beiträgen geklärt. Neben der Wetter- und Kleiderfrage aber treibt wohl die meisten von uns dieses eine berühmte Thema um: Cellulite und der Wunsch nach einer straffen Figur. Tatsächlich haben etwa 85% aller Frauen Cellulite. Die Ausprägung ist häufig genetisch bedingt, verschiedene Faktoren können diese aber begünstigen. Nehmen wir an Gewicht zu, vergrößern sich auch die Fettzellen. Besonders an Stellen wo die Haut dünner und das Bindegewebe eher schwach ist, werden diese Fettzellen von innen gegen die Haut gedrückt und verursachen so die typisch wellige Struktur, gern auch als “Orangenhaut” bezeichnet. Vermutlich nehmen die meisten von uns das “Problem” selber schlimmer wahr als es tatsächlich ist. Wie die meisten vermeintlichen Makel fallen diese anderen häufig kaum auf – Kein Grund zur Panik also!

Trotzdem kann es nicht schaden, allein schon für das eigene Wohlgefühl, unsere Bodys vor dem Sommer ein wenig in Schuss zu bringen. Deswegen kommen hier ein paar hilfreiche Tipps, mit denen wir uns in unserer Haut schnell summer ready fühlen.

Summer ready – So pflegen wir uns jetzt am besten

Die Sonne hat ein Großteil unserer Haut schon einige Monate nicht gesehen, die letzte Urlaubsbräune ist längst verblasst und es wird Zeit, dass wir uns ein wenig in Schuss bringen. Mit ein paar täglichen Übungen, guter Ernährung und der richtigen Pflege fühlen wir uns schnell viel wohler.

Runter mit dem Winter – Peelings als optimale Vorbereitung

Um unsere Haut perfekt auf die nächste Sommerbräune vorzubereiten, sollten wir jetzt regelmäßige Peelings machen. Mit einem entsprechenden Schwamm oder Handschuh geht das ganz einfach und nebenbei unter der Dusche. Wer mag mischt sich aus grobem Rohrzucker und Olivenöl einfach sein eigenes Peeling. Die abgestorbenen Hautschüppchen werden durch ein gutes Peeling optimal entfernt, gleichzeitig wird die Durchblutung angeregt, was vor allem unseren Beinen gut tut.

Wechselduschen für mehr Energie

Altbewährt und viel zu häufig gescheut sind Wechselduschen. Es erfordert schon ein wenig (viel) Überwindung den Wasserhahn auf eiskalt zu stellen. Tatsächlich lohnt es sich aber sich dem kurzen Schrecken regelmäßig zu unterziehen. Wechselduschen regen die Durchblutung an, indem die Gefäße mit warmem Wasser geweitet und durch kaltes Wasser wieder zusammengezogen werden. Der gesamte Blutkreislauf wird so verbessert, was entgiftend wirken und unsere gesamte Leistungsfähigkeit steigern soll. Die Haut wird rosiger, glatter und straffer.

Summer ready mit der richtigen Pflege – FigurÖl

Die richtige Pflege ist natürlich ganzjährig ein großes Thema und am liebsten möchten wir ein Produkt, dass sich um alles kümmert: Feuchtigkeit spendet, für straffe Haut sorgt und sie geschmeidig weich macht. Dank seiner traditionellen Kompetenz im Bereich Öle hat frei öl genau so ein Produkt entwickelt. Das FigurÖl mit Mohnsamenextrakt wirkt 10x effektiver als Koffein* wenn es um das Thema Fettabbau geht. Weiße Lupine regt die Kollagenbildung an und strafft die Haut, Haferöl pflegt sie samtig weich. Mindestens einmal täglich baue ich das FigurÖl in meine tägliche Pflegeroutine ein, wobei ich es vor allem auf den Oberschenkeln verteile und mit einer leichten Zupfmassage einarbeite. Besonders gut funktioniert das übrigens auf noch feuchter Haut, so kann das Öl besser einziehen.

Die Produkte von frei öl verzichten auf hautbelastende und zu Irritationen führende Inhaltsstoffe und man bekommt sie in Apotheken und Drogerien. Das ist drin im FigurÖl:

Mohnsamenextrakt

Mindert den Fettaufbau und aktiviert den Fettabbau, es verkleinert einzelne Fettzellen und wirkt 10x effektiver als Koffein*.

Weiße Lupine

Regt die Kollagenbildung an und erhöht die Festigkeit der Haut. Die Haut wird somit glatter und straffer.

Sheaöl

Das pflanzliche Öl des Karitébaums ist reich an Omega-9-Fettsäuren und hilft Wirkstoffe besser in die Haut zu transportieren.

Haferöl

Die im Haferöl enthaltene Linolsäure regeneriert die Hautbarriere und pflegt die Haut samtig weich.

*Im ex-vivo Modell mit reinem Extrakt aus Klatschmohnsamen.

Straffung von Innen mit einfachen Übungen

Ein paar einfache Übungen wie Ausfallschritte und Kniebeuge lassen sich einfach in den Alltag integrieren und kosten wenig Zeit. Mindestens drei Mal in der Woche ein paar davon und der Muskel wird es danken. Mehr Muskeln, weniger Fettzellen und die Haut wirkt nach und nach straffer. Ich besuche seit drei Monaten einen Kurs, der Kraft- und Ausdauertraining kombiniert – nicht nur super für den Körper, auch die Leistungsfähigkeit und Laune wird durch regelmäßige Bewegung gesteigert und du fühlst dich fitter.

Ordentlich essen & trinken

Die richtige Pflege allein genügt natürlich nicht um sich optimal in Form zu bringen und fit zu fühlen. Neben Bewegung ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist das A&O. Dazu gehört auch viel trinken. Wie und warum genau, lest ihr noch einmal in unserem Beitrag rund um die Japanische Wasserkur. Lebensmittel, die viel Vitamin C enthalten sollten öfter auf die Speisekarte, das wird nämlich für die Kollagenproduktion benötigt. Auch Nüsse liefern gesunde Fettsäuren und L-Carnitin und können in moderatem Maße das Bindegewebe positiv beeinflussen.

Wie macht ihr euch summer ready? Was sind eure Geheimtipps?

Pics by  DLPhotography

Pin it!


 

 

Latest Posts auf Julies Dresscode – Fashion Blog

Welcher Farbtyp bin ich?Wie du die richtige Farbe für dich findest Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Diese Taschen tragen wir jetzt: Taschentrends 2019 Juliesdresscode Fashion & Lifestyle Blog

 

Follow:

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.