fbpx

Not like everyday?
November

Not like everyday : ein Tag im November

[eltd_dropcaps type=”normal” color=”” background_color=””]D[/eltd_dropcaps]er Wecker klingelt. Es ist dunkel. Aber eigentlich schon neun Uhr. November eben. Draußen ist es ruhig. Keine rauschende Straße vor meinem Fenster. Kein Berufsverkehr. Die Bahn brummt auch seltener vorbei. Ich quäle mich aus dem Bett. Schleppe mich unter die Dusche. Gestern Abend war es spät und ich bin müde. Kaffee. Kaffee muss her, unbedingt.

Der Weg zur Uni ist kurz. Trotzdem fällt es mir auf. Es ist so ruhig. Alles ist irgendwie langsam heute. Entspannter. Keine Hektik in der Luft. Kaum Menschen unterwegs. Es ist immer noch nicht richtig hell. November… Nieseln tut es auch. Vor der Uni sind eine Menge Parkplätze frei. Die Türen sind zu. Nur durch eine kommt man trotzdem rein. Drin ist es auch dunkel. Leere Flure. Ruhe. Nur meine Projektgruppe ist da. Alle müde. Es war spät gestern. Und heute ist Feiertag. Sachsen schläft. Also legen wir los. Trotzdem. Und werden langsam wach. Langsam kommt die Motivation zurück. Und langsam startet mein Tag.

Not like everyday : ein Tag im November

Findet ihr auch, dass die Welt an Feiertagen irgendwie ruhiger ist? Mir ist das heute extrem aufgefallen. Vielleicht, weil es dunkel und nass war. Vielleicht weil ich müde war. Oder vielleicht, weil der Feiertag mitten in der Woche ist und ich ihn aus meiner Heimat gar nicht kenne. Auf jeden Fall, war dieser Tag heute sehr entspannt. Trotz Feiertag was für die Uni geschafft. Und nachmittags, die ersten Plätzchen gebacken. Ja genau, Plätzchen. Ich bin jetzt langsam doch bereit für die Weihnachtszeit. Ganz in Ruhe habe ich heute mit einer Freundin gebacken. Unsere neue kleine Freundin lag gemütlich in ihrer Babyschale und wir Großen haben festgestellt, wie beruhigend es ist kleine Keksmänner bunt anzumalen. Draußen wurde langsam aus nicht richtig hell, richtig dunkel und die Zeit war einfach mal egal. Solche Momente sind viel zu selten, die in denen die Zeit total egal ist. Dafür kann ein Feiertag also auch gut sein. Die Welt mal entschleunigen.

Not like everyday : ein Tag im November

Not like everyday : ein Tag im November

Not like everyday : ein Tag im November

Mütze Barts – Longshirt und Kette H&M – Top und Mantel New Yorker – Hose Vero Moda – Boots Deichmann

Auf den Fotos seht ihr übrigens ein Outfit von vor ein paar Tagen. Ein schlichter Everyday-Look, der durchaus unitauglich ist. Die silberne Kette mag ich übrigens zur Zeit total gerne, obwohl ich eigentlich eher ein Goldfan bin. Ich habe auch eine silberne Uhr, aber aufgrund meines kreativen Accessoirechaos, das auf mehrere Ortschaften verteilt ist, finde ich sie leider grade nicht. Aber es geht ja auch ab und zu ohne Uhr. So wie heute. Irgendwie ruhiger. Und morgen kann es dann so richtig weitergehen.

Follow:

10 Comments

  1. Anne
    20. November 2014 / 18:14

    Echt ein tolles Outfit und Silber steht dir auch sehr gut 😉

    • Julie
      Author
      24. November 2014 / 15:23

      Dankeschön 🙂

    • Julie
      Author
      24. November 2014 / 15:23

      Thank you! 🙂

    • Julie
      Author
      24. November 2014 / 15:23

      So nice <3 Thank you!!!

    • Julie
      Author
      24. November 2014 / 16:42

      Thank you <3

  2. 23. November 2014 / 22:07

    Super schöner Look 🙂
    Ich mag den Mantel super gern 🙂

    Liebst
    Svetlana

    • Julie
      Author
      24. November 2014 / 15:31

      Dankeschön liebe Svetlana 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.