fbpx

Mein Kleiderschrank : Julie bei Mädchenflohmarkt

Mein Kleiderschrank : Julie bei Mädchenflohmarkt

Ihr kennt das bestimmt alle, diese elende Shoppingsucht. Nach und nach häuft man immer mehr an und irgendwann platzt der Kleiderschrank aus allen Nähten. Zumindest bei mir ist das regelmäßig so. Zu voll. Zu unübersichtlich. Und zu viele gute Sachen drin, die wirklich noch super in Schuss sind, die ich aber einfach trotzdem nicht mehr trage.

Manchmal ist es ja so: gesehen, verliebt, gekauft, getragen, getragen und immer wieder getragen. Und plötzlich ist es vorbei. Lange habe ich so ziemlich alles aufgehoben. Seitdem ich dieses Blogging aber ernsthaft betreibe, wird es wirklich regelmäßig mehr als voll in meinem Schrank. Eine Lösung musste her.

Ausmisten. Klar, kein Problem. Gut, schon ein Problem. Ich sortiere zwar gerne aus, aber es vergehen manchmal Wochen, bis ich mich dann wirklich entschieden haben, bis ich mir sicher bin, dass die Sachen wirklich weg können. Haben sie nämlich nochmal ein paar Wochen in einer Kiste geschlummert und ich habe sie nicht vermisst, dann kann es losgehen. Und ja, tatsächlich habe ich aus dieser Kiste auch schon hin und wieder ein Teil herausgeholt und vorm totalen Exit gerettet.

Um Kleidung los zu werden gibt es ja diverse Möglichkeiten. Früher habe ich oft versucht schöne Teile bei eBay zu verkaufen, Aufwand, Zeit und Nerven stehen da aber inzwischen in keinem Verhältnis mehr zum eigentlichen Erlös. Ein paar tolle Schuhe für einen Euro wegzugeben kann schon schmerzen, da hätte man sie lieber spenden können.

Oft genutzt wurde von mir auch die Möglichkeit die Kleidung in Tüten bei H&M abzugeben. Hier wird jede volle Tüte gegen einen 15% Gutschein getauscht. Was wiederum zu neuen Käufen verleitet. Teufelskreis.

So oder so, die optimale Abgabestelle für meine geliebten, aber trotzdem abgelegten Kleidungsstücke hatte ich bisher noch nicht gefunden. Bis mich das nette Team vom Mädchenflohmarkt.de anschrieb.

Auf Mädchenflohmarkt kann man von Accessoires und Schmuck bis hin zu Kleidung und Schuhen alles verkaufen, was noch gut in Schuss ist und in anderen Kleiderschränken noch ein wenig Spaß finden könnte. Ganz besonders toll ist der Conciergeservice.

Beim Conciergeservice von Mädchenflohmarkt muss man eigentlich gar nichts tun, außer sich endlich von den guten Stücken losreißen und ein Paket abschicken. Der Versand ist hierbei sogar kostenlos. Das Team dort übernimmt dann alles, was ich persönlich am Verkaufen auf eBay, Kleiderkreisel und Co. nicht mag… Sie machen Fotos in Studioqualität, legen Preise fest und kümmern sich beim Verkauf um den Versand und alles weitere. Für diesen Service behält Mädchenflohmarkt 40% Provision aus den jeweiligen Verkäufen ein. Ich finde das ganz fair in Anbetracht dessen, was man sich für Arbeit spart.

Flohmarkt

Alle Teile, die nach der händischen Prüfung vom Conciergeteam aussortiert und somit nicht zum Verkauf freigegeben werden, werden von Mädchenflohmarkt an eine örtliche Hilfsorganisation gespendet. Genau das werde ich auch mit den Sachen tun, die immer noch bei mir zu Hause in einem Karton schlummern und auf ihre Weiterverarbeitung warten. Ja, ich habe viel aussortiert…

In meinem Kleiderschrank bei Mädchenflohmarkt könnt ihr jedenfalls jetzt ein paar Teile kaufen, die ihr sicher noch kennt. Zum Beispiel den dünnen Mantel aus diesem Post oder die silberfarbene Hose aus diesem Beitrag.

Mein Kleiderschrank : Julie bei Mädchenflohmarkt Mein Kleiderschrank : Julie bei Mädchenflohmarkt

Auch ein türkisfarbener Rock aus einem meiner ersten Beiträge vor fast zwei Jahren ist dabei. Ja, ein bisschen nostalgisch werde ich schon, wenn ich ihn so sehe. Aber er lag so lange unberührt im Schrank und passt auch einfach nicht mehr zu mir. Vielleicht findet jemand anderes noch Freude an ihm.

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn ihr mich mal in meinem Kleiderschrank auf Mädchenflohmarkt.de besucht. Ein paar Teile sind sogar schon weg. Und ich bin neugierig, was ihr von dem Service haltet. Nutzt ihr so etwas schon? Verkauft ihr gebrauchte Kleidung? Oder wird alles gehortet? 

Genießt den Tag ihr Lieben. Und wenn es überraschenderweise heute wieder regnen sollte, dann nutzt doch die Zeit, um eure Schränke zu sortieren.

– Julie –

In freundlicher Zusammenarbeit mit Mädchenflohmarkt

Pics by  DLPhotography

Follow:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.