Maxikleider in der Übergangszeit tragen

Maxikleider in der Übergangszeit tragen Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Sind wir doch mal ehrlich: wir alle können den Frühling kaum erwarten und würden am liebsten jetzt schon luftigere Kleidung aus dem Schrank kramen. Um die Wartezeit zu überbrücken, liest du heute auf Juliesdresscode.de, wie du deine Maxikleider in der Übergangszeit tragen kannst.

Maxikleider sind unverzichtbar in jedem Kleiderschrank, denn du kannst sie fast das ganze Jahr über tragen. Vor Selbst wenn dein liebstes, langes Kleid aus zartem Chiffon ist und du es sonst eigentlich nur für den Sommer auf dem Schirm hattest, kannst du es mit den richtigen Teilen sogar in kälteren Jahreszeiten kombinieren.

Die besten Kombiteile für Maxikleider in der Übergangszeit

Besonders wenn du Maxikleider in der Übergangszeit tragen möchtest, kommt es auf die richtigen Kombipartner an.

Eine gute Strumpfhose ist unverzichtbar, solange die Temperaturen noch kühl sind, schließlich sollst du dich auch im Kleid warm fühlen. Ob du dabei auf dunkle Strumpfhosen oder durchsichtige setzt, bleibt deinem Geschmack überlassen. Je nachdem wie lang dein Kleid ist, solltest du die Farbe aber sowohl dem Kleid, als auch deinen Schuhen anpassen. Feinstrumpfhosen sind jetzt im Frühling unter einem langen Kleid meist ausreichend.

Pullover und Cardigans sind ideal, um sie lässig über einem langen Kleid zu tragen. Hierfür kannst du jeden farblich passendes Pullover in deinem Schrank nehmen. Besonders casual wird der Look, wenn du einen Oversize Pulli nimmst. Diesen kannst du mit einem schmalen Gürtel in der Taille ganz einfach zusammenhalten und somit optisch kürzen.

Übrigens funktioniert dieser Style auch mit lässigen Hoodies, die kombiniert über ein feines Kleid einen schönen Stilbruch ergeben.


Anzeige Affiliate


Auch weite Cardigans, am besten in einer Midilänge, sehen toll zu Maxikleidern aus und lassen das Outfit gemütlich und mühelos wirken. Gerade wenn du deine Maxikleider in der Übergangszeit tragen möchtest, kann es schwierig sein, sie mit warmen Jacken zu kombinieren. Die Mischung aus Strick und zarten Stoffen passt häufig super zusammen und hält dich warm.

Maxikleider in der Übergangszeit tragen Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Für den oben genannten Style, bei dem du jegliche Pullover einfach über dein langes Kleid ziehst, kann eine Auswahl von Gürteln hilfreich sein. Schmale Gürtel kannst du gut im Saum des Pullovers verstecken, indem du diesen einfach einschlägst. Etwas breitere Gürtel können dagegen ein Eyecatcher sein und den Look komplettieren.

Die schönsten Maxikleider

In deinem Schrank finden sich bisher eher weniger Maxikleider? Dann ist jetzt ein guter Zeitpunkt das zu ändern. Der Frühling steht gerade erst in den Startlöchern und im Sommer sind die langen Kleider sowieso ein Garant für schnell gestylte, unkomplizierte Outfits, in denen du auch hohe Temperaturen aushältst. Einen kurzen Überblick über die schönsten Maxikleidertrends 2021 findest du deswegen hier auf Juliesdresscode.de:

Boho Kleider

Sowohl im Interior- als auch im Fashionbereich hält sich der Bohotrend. Wenn auch du, wie ich, ein großer Fan dieses Trends bist, wirst du diese Maxikleider lieben. Lange Kleider mit Bohoflair sind in diesem Sommer besonders angesagt. Stickereien, Fransen und Volants machen diese Kleider aus, weshalb sie verspielt und romantisch wirken – perfekt für den Sommer. Auch jetzt in der Übergangszeit kannst du Boho Kleider schon toll kombinieren, einfach mit einem grobgestrickten Cardigan tragen.


Maxikleider in der Übergangszeit tragen Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Maxikleider mit Mustern

Anzeige Affiliate

Muster sind ein Garant für coole Looks, denn vor allem gemusterte Kleider sie brauchen kaum Styling. In diesem Jahr stehen graphische Muster, die an die 70er Jahre erinnern hoch im Kurs. Auch Polka Dots gehören nach wie vor dazu. Dauerbrenner ist und bleibt Animal Print und auch unter den Maxikleidern gibt es aktuell eine riesige Auswahl, vor allem an Leoprints. Ebenfalls super schön für Frühling, Sommer und sogar Herbst sind Blumenmuster, allen voran die Mille Fleurs. In der Übergangszeit kannst du gemusterte Kleider toll mit Jeans- oder Lederjacken kombinieren. Das gibt selbst dem süßesten Blümchenkleid einen rockigen Touch.


Hemdkleider

Anzeige Affiliate

Hemdkleider sind richtige Figurschmeichler, unten oft leicht ausgestellt und in der Taille ein Gürtel zum binden, geben sie der Silhouette eine schöne Form. Wer auf den Utility Style steht ist mit einem eher gerade geschnittenem Hemdkleid und aufgesetzten Taschen im Brustbereich gut beraten. Langärmlige Kleider lassen sich im Sommer gut krempeln. An kühleren Tagen dagegen lässt du die Ärmel einfach unten und ziehst eventuell einen dünnen Rollkragen als zusätzliche, wärmere Schicht darunter.

Maxikleider in der Übergangszeit tragen Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Plisseekleider

Plisseekleider versprühen einen besonders femininen Charme, da die weiten Röcke mit den kleinen Falten so toll schwingen können. Im Alltag kannst du diese Verspieltheit leicht mit Kombipartnern wie Hoodie oder Lederjacke aufbrechen. Mit diesen Kombinationen trägst du plissierte Maxikleider in der Übergangszeit ohne zu sommerlich zu wirken oder frieren zu müssen.

Maxikleider in der Übergangszeit – das richtige Schuhwerk

Auch das Schuhwerk muss stimmen, wenn es darum geht deine langen Kleider auch jetzt zu Beginn des noch frischen Frühlings zu tragen. Eine kleine Auswahl an Schuhen reicht dabei, um die verschiedensten Kleidermodelle tragen zu können:

Wenn du ein cooles Paar Western Boots hast, dann trag sie mit Volantkleidern oder bestickten Maxikleidern. Zusammen mit Cardigan und Hut ergibt das den perfekten Boho Look für die Übergangszeit.


Anzeige Affiliate


Schmale, dafür besonders hohe Chelsea Boots waren in der kühleren Jahreszeit besonders angesagt. Jetzt kannst du sie ganz einfach unter dein Maxikleid kombinieren. Genauso funktioniert es mit Schnürboots, auch sie passen toll zu langen Kleidern. Helle Boots passen super zu Animal Prints, die so ein wenig sanfter wirken.

Maxikleider in der Übergangszeit tragen Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Die guten alten Sneaker können nun endlich aus dem Winterschlaf kommen und gesellen sich gern zu den verschiedensten Maxikleidern. Ein plissiertes Kleid kombiniert mit Hoodie und weißen Sneakern wirkt modern und frisch und ist somit perfekt in die Übergangszeit.

Pin it!

Maxikleider in der Übergangszeit tragen Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog


 

Latest Posts auf Julies Dresscode – Fashion Blog

Yin & Yang : So kombinieren wir Schwarz und Weiß Julies Dresscode Fashion & Lifestyle Blog

Tipps für nachhaltige Outfits mit Preloved Bazar Julies Dresscode Fashion & Lifestyle blog

Follow:

1 Comment

  1. Ina
    5. March 2021 / 7:12

    Deine hellen Boots sind wirklich Winter aber auch Frühlingstauglich 👌gefällt mir sehr gut 👍👍👍 LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.