Keep smiling
happiness & styling fails

Keep smiling <br> <em> happiness & styling fails </em>

[eltd_dropcaps type=”normal” color=”” background_color=””]K[/eltd_dropcaps]

ennt ihr das, wenn ihr morgens aufsteht und die Haare einfach traumhaft liegen: Fülle, Volumen, Glanz. Die perfekten Locken ranken sich über die Schultern? Tja, ich auch nicht.

Ganz im Gegenteil sogar, ich liege mit meinen Haaren ja schon seit Jahren im Krieg und jetzt wo sich der Herbst angeschlichen hat und die Luftfeuchtigkeit hier konstant bei gefühlten 100% liegt, fällt mir wieder ein warum.

Keep smiling : über happiness und styling fails

[eltd_blockquote text=”Große Erwartungen #sindniegut” title_tag=”h2″ width=””]

Ich meine ich bin ja eigentlich ganz zufrieden, sie wachsen schnell und so. Aber als ich neulich auf einem Blogger Event vor einer Hairstylistin saß, die wohl auch nicht den besten Tag hatte, wurde mir klar, dass das vielleicht auch nicht unbedingt von Vorteil ist. Ich hatte an diesem Morgen ganz zuversichtlich mal auf die Clip Ins verzichtet, schließlich wurde ja ein Hairstyling versprochen. Die gute Damen schaute sich meine Haare an, fragte mit erhobener Augenbraue was sie damit jetzt machen soll und bekam von mir dafür ein verständnisloses Schulterzucken. Ich meine, wenn ich das wüsste, dann hätte ich das doch heute Morgen selbst getan.

Keep smiling : über happiness und styling fails

[eltd_blockquote text=”Styling fails  #dankefürnichts” title_tag=”h2″ width=””]

Nachdem sie ungefähr drei bis vier Mal gesagt hatte, dass die unbedingt ab müssen und sie keine Ahnung hat, was sie jetzt machen soll, wollte ich entweder im Boden versinken oder mich in Luft auflösen und am besten zu Hause neben meinen Clip Ins wieder auftauchen. Schließlich zimmerte sie mir ein paar große Wellen auf den Kopf. Da meine Haare so furchtbar dünn, viel zu lang und dann auch noch frisch gewaschen und überhaupt so fein sind, sprühte sie auf jede Strähne ordentlich Haarspray bevor! sie sie mit einem heißen Lockenstab in Form zwängte. Ich bin natürlich kein Profi und werde gerne eines Besseren belehrt, aber die Prozedur fand ich echt gruselig. Ich frage mich, ob diese Kombi für mein ach so furchtbares Haar so ideal war…

Keep smiling : über happiness und styling fails

Keep smiling : über happiness und styling fails

Naja, jedenfalls war alles was ich im Anschluss wollte mein Glätteeisen oder wenigstens eine Bürste. Ich war auch nur ganz leicht deprimiert. Da denkt man, man hat endlich die Chance mal eine Traumfrisur zu bekommen und dann wird das eigene Haar einem nur noch schlechter geredet. Ich bin vielleicht zu sensibel, aber das macht mich schon traurig. Zwei Tage später habe ich zehn Zentimeter meiner Haare abgeschnitten, von Frisörbesuchen bin ich schließlich erst einmal geheilt, habe die Lockenwickleraufbewahrung meiner Clip Ins gelöst, mir traumhafte Haare angeclipt und mir geschworen, mich von Stylisten, die einen schlechten Tag haben nie wieder runterziehen zu lassen. Das nächste Mal würde ich aufstehen, meinen Ärger einfach weglächeln und mich für die charmante Beratung bedanken.

Stattdessen konzentriere ich mich lieber wieder auf die Dinge, die mich glücklich machen. Wenn die Clip Ins richtig sitzen, wenn es mal nicht regnet und meine rosa Chino nochmal raus kann. Wenn ich tolle Schuhe wie diese weißen Budapester im Sale finde. Oder wenn ich süße kleine Päckchen bekomme, wie letzte Woche von Happiness Boutique. Die zwei Ketten waren darin und haben in meiner Rosa und Silber Obsession gerade noch gefehlt. Erstaunlicher Weise habe ich den ganzen Sommer fast ausschließlich silberne Accessoires getragen, Ketten blieben dabei aber oft auf der Strecke. Die mit dem Stein in Marmoroptik mag ich ganz besonders, die andere mit dem Halbmond musste einfach dazu, weil zu zweit eben alles besser ist, auch bei Ketten.

Keep smiling : über happiness und styling fails

[eltd_blockquote text=”Happiness geht trotzdem #idontcare” title_tag=”h2″ width=””]

Keep smiling : über happiness und styling fails

Keep smiling : über happiness und styling failsMütze Primark similar here – Pullover Mango similar here – Chinos Zara similar here – Schuhe Deichmann similar here – Clutch TK Maxx similar here – Uhr Rosefield here – Armreif War On Cancer here 

Wie gefällt euch mein Outfit? Wie sieht es bei euch mit dem leidigen Thema Haare aus? Alles gut? Alles schlimm? Gab es schon schlimme Styling Fails? Oder habt ihr euch einfach damit abgefunden wie es ist? Und womit macht ihr euch in Zweifelsfällen wieder happy?

[eltd_blockquote text=”Ist eben so #isso ” title_tag=”h2″ width=””]

Ich denke ja, vielleicht muss man einfach irgendwann mal einsehen, dass manche Dinge einfach so sind wie sie sind. Manches kann man einfach nicht ändern. Die eigene Körpergröße, Proportionen, Haare. Vielleicht lebt man einfach viel entspannter und glücklicher, wenn man aufhört ständig nach Möglichkeiten zu suchen, wie man die perfekten Haare bekommt. Wenn man nicht erwartet, dass man morgens wie die Schönheit schlechthin aufwacht. Vielleicht ist es einfach ok, wenn man die Mittel benutzt, die einem eben zur Verfügung stehen, wie für mich meine Clip Ins. Vielleicht ist es einfach ok, zu mogeln, vielleicht darf man sich auch damit einfach wohlfühlen. Warum eigentlich nicht?

Ich wäre jedenfalls sehr dafür! Und jetzt werde ich meine dünnen, aber voluminös gemogelten Haare dem guten Thüringer Regen aussetzen. Das war’s dann heute auch wieder mit dem Traumhaar…

Wenn ihr übrigens auch Bedarf an kleinen feinen Ketten habt, die die Laune heben, könnt ihr mit dem Code juliesdresscode noch bis zum 20. November 10% bei eurem Einkauf auf Happiness Boutique sparen. Und wenn ihr mehr Glück habt als ich beim letzten Styling, dann könnt ihr sogar beim dort regelmäßig stattfindenden Gewinnspiel etwas gewinnen.

Habt eine schöne Woche und lasst euch nicht von Haaren oder anderen Dingen, die man nicht ändern kann ärgern!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Happiness Boutique

Pics by  DLPhotography

 

Follow:

8 Comments

  1. 24. October 2016 / 21:09

    Liebste Maus, ich hab ja ein ähnliches Problem und hoffe einfach auf die schönen Haartage und für alles dazwischen gibt es zum Glück Hüte und Mützen☺️?!
    Dein Outfit und die Ketten sind wunderbar und zum Glück hast du die Schuhe genommen.?
    Umarmung aus Berlin

    • Julie
      Author
      2. November 2016 / 12:04

      Du Maus 😉 Da hast du ganz Recht, Hüte und Mützen sind unsere Retter in der Not 🙂 Ganz dicker Kussi nach Berlin!

  2. 25. October 2016 / 7:35

    Ich liebe das Outfit und muss mich gleich mal auf die Suche nach so einer Tasche machen 🙂

    • Julie
      Author
      2. November 2016 / 12:05

      Dankeschön <3 Die Tasche habe ich mal bei TK Maxx gefunden, leider steht nichts drin oder drauf. Aber ich habe eine ähnliche verlinkt 🙂

  3. 25. October 2016 / 22:37

    Was war denn das für eine Stylistin? Die muss doch damit zurecht kommen, was sie vorfindet. Das finde ich echt unmöglich. Aber davon sollte man sich den Tag echt nicht verderben lassen.
    Mir gehen meine Haare auch dauernd auf die Nerven. Aber was soll ich machen? Wirklich ändern kann ich es ja nicht ;).
    Liebe Grüße an dich!!
    Die Ketten gefallen mir auch sehr gut.

    • Julie
      Author
      2. November 2016 / 12:06

      Ich weiß auch nicht, ich glaube sie hatte echt einen schlechten Tag oder einfach keinen Elan mehr. Ich hab mir auch Mühe gegeben mich davon nicht so beeindrucken zu lassen, ändern kann ich es ja eben nicht. Danke für deine Worte und auch ganz liebe Grüße an dich <3

  4. 28. October 2016 / 21:22

    I love this so much.. you look stunning! So glad I found your blog too, it looks so lovely! x

    adelelydia.blogspot.com

    • Julie
      Author
      2. November 2016 / 12:11

      Thank you so much! So glad to hear you like my blog! Hope you’ll come back 🙂 I’m think about writing my posts in english too so you even can read it easier in the future 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.