Jeans mit Perlen
Volume 2

Jeans mit Perlen <br> Volume 2

Es scheint so, als würde in diesem Frühjahr alles ziemlich romantisch zugehen. Schleifen auf Schuhen und an Jacken und überhaupt überall. Große, opulente Volants und auch Perlen gelten nicht mehr als verstaubt sondern sind absolut in. In meinem letzten Post habe ich euch ja schon die Jeans mit den weißen Perlen gezeigt, die ich selbst so verziert habe. Heute zeige ich euch eine andere Jeans mit Perlen, ganz anders als die letzte.

Diese Jeans hier ist von Silvian Heach und ich habe sie auf Selfiemoda gefunden. Auf den Shop bin ich zufällig gestoßen als ich nach Jeans mit Perlen gegoogelt habe. Das war noch eine ganze Weile vor meinem DIY und ich war eigentlich auf der Suche nach einer Jeans mit großen weißen Perlen. Gefunden habe ich aber diese hier und es war sofort Liebe. So viel Gefunkel auf einer Jeans, so viel Liebe für’s Detail. Also stöberte ich noch eine Weile weiter durch den Shop den ich da entdeckt hatte und fand noch andere schöne Dinge. Zum Beispiel eine Fake Fur Weste. Bei Fake Fur kann ich ja bekanntlich nicht widerstehen. Das Angebot auf Selfiemoda ist jedenfalls groß und viele bekannte, aber mir auch unbekannte spannende Marken sind vertreten. Ich habe mich deswegen riesig gefreut, dass ich euch diesen Shop hier vorstellen kann und die tolle Hose nur wenige Tage nach meiner euphorischen Entdeckung bei mir ankam.

Und da waren sie dann wieder, meine zwei Probleme: Ich bin zu klein für die Welt. Und die Hosen sind meistens zu groß für mich. Schon beim Auspacken habe ich gesehen, es ist wie mit dieser mega Hose aus Strechtleder von neulich – zu weit. Ernüchterung und Hoffnung, dass ich mich vielleicht einfach nur grob verschätze machen sich in diesen Momenten breit. Leider umsonst. Zu groß.

Jeans mit Perlen <br> <em> Volume 2 </em> Julies Dresscode

Da waren sie wieder meine zwei Probleme: Ich bin zu klein für die Welt. Und die Hosen sind meistens zu groß für mich. Kreativität ist geragt!

Also wollte ich sie umnähen lassen. Ein weiteres Problem an mir ist aber, dass ich sehr ungeduldig sein kann… Deswegen habe ich ein paar YouTube Videos angeschaut und das einfach selbst in die Hand genommen. Ein paar kleine Perlen musste ich abtrennen, das enger nähen der Beine war dann total einfach.

Kombiniert habe ich die Jeans mit den Perlen mit einem einfachen schwarzen Pullover, einer Oversizebluse darunter und der schlichten Tasche von Tamaris. Viel Schmuck braucht es bei dieser Hose schließlich nicht.

Ich bin richtig glücklich über das Ergebnis meiner Änderungsarbeiten und zähle diese aufwendig verzierte Jeans schon jetzt zu meinen Lieblingsteilen. Bei Selfiemoda und den Sachen von Silvian Heach werde ich sicher noch öfter vorbeischauen.

Jeans mit Perlen <br> <em> Volume 2 </em> Julies Dresscode


Jeans mit Perlen <br> <em> Volume 2 </em> Julies Dresscode


Jeans mit Perlen <br> <em> Volume 2 </em> Julies Dresscode

Jeans Silvian Heach via Selfiemoda – Pullover H&M – Bluse Lookbookstore – Pumps H&M – Tasche Tamaris

Anzeige AffiliateIch bin gespannt wie euch diese Jeans mit Perlen gefällt! Lasst mich doch wissen, ob es bei euch auch Kleidungsstücke gibt, die ihr immer umnähen müsst und ob ihr den Shop Selfiemoda schon kanntet. Habt einen schönen Tag ihr Lieben!

In freundlicher Zusammenarbeit mit Selfiemoda

Pics by  DLPhotography

 

Follow:

4 Comments

  1. 19. March 2017 / 19:09

    Die Jeans ist super schön. Weiteren Schmuck braucht es da tatsächlich nicht. Toll finde ich auch, dass du den Rest eher casual gehalten hast, sehr schöner Kontrast.
    Ich bin auch zu klein für die Welt und muss vieles kürzen (lassen) und habe eine eher altmodische Figur. Das heisst in der Taille sind die Sachen viel zu weit und an den Beinen manchmal echt eng. Dann gehen Sachen auch mal zurück, bzw. ich kaufe nur noch die Jeansmarken, von denen ich weiß dass sie zu meiner Anatomie passen 🙂

    Liebe Grüße
    Claudine / http://www.claudinesroom.com

    • Julie
      Author
      3. April 2017 / 18:56

      Danke liebe Claudine 🙂 Ja das kenne ich auch, Jeans sind mir oft in der Taille zu weit und stehen am Rücken komisch ab. Aber wie du schon sagst, irgendwann kennt man die Marken die passen 🙂

    • Julie
      Author
      3. April 2017 / 18:55

      Dankeschön liebe Verena 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.