Going nowhere
Der Wille war da

Going nowhere<br><em>Der Wille war da</em>

[eltd_dropcaps type=”normal” color=”” background_color=””]E[/eltd_dropcaps]igentlich wollte ich an diesem einen Tag letzte Woche nirgendwo mehr hin. Eigentlich. Und eigentlich wollte ich schon gar nicht in irgendeinen Laden. Und irgendwas kaufen wollte ich gleich gar nicht. Und ganz besonders keine Tasche. Ich hatte mir doch so fest vorgenommen vorerst keine Taschen zu kaufen. Eigentlich.

Plötzlich saß ich doch in der Bahn. Ich lief gedankenlos durch die Stadt und wurde magisch angezogen von einem kleinen unscheinbaren Laden mit einem umso größeren Plakat, das SALE schrie und mich schwachen Menschen anlockte. Und dann war’s auch schon passiert. Eine Tasche… Sie rief meinen Namen! Und sie kostete einfach nur unschlagbare 5 Euro, was sollte ich also tun?!

Going Nowhere : Der Wille war da

Going Nowhere : Der Wille war da

Ach ja. Die Blaue konnte ich natürlich nicht allein im Laden lassen…

Going Nowhere : Der Wille war da

Der Wille nichts zu kaufen war da. Wirklich. Eigentlich. Aber die zauberhaften Taschen haben gewonnen.

Follow:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *