Fransen, Streifen und Natur : welcome to the small-town

Fransen, Streifen und Natur : welcome in the small-town

Untershoppt. Das ist die eindeutige Diagnose. Ganz klar. Seit einer Weile bin ich in meiner Heimatstadt und zu Abstinenz gezwungen. Mal schnell nach der Arbeit zu H&M, gucken was es Neues gibt. Ist nicht. Kurz an den Mac Counter um eine neue Farbe Lippenstift auszuprobieren. Fällt aus. Bei Zara nochmal die Schuhe anprobieren, die mir seit Wochen im Kopf rumschwirren… Naja, ist eben auch nicht.

Fransen, Streifen und Natur : welcome in the small-town

Es ist nicht so, dass es hier gar nichts gibt. Man muss nur Zeit haben, hinzukommen. Die Öffnungszeiten am Samstag zum Beispiel, sind eher für richtige Frühaufsteher gemacht. Nichts für mich also. Und auch so bringt einen die Geschäftspolitik mancher Läden hier regelmäßig zum Kopfschütteln. Da hat eben der Bioladen einfach mal eine Woche geschlossen. In der Cocktailbar wurden jetzt auch Snacks abgeschafft und die einzige größere Disothek der Stadt hat eben nur noch alle paar Wochen geöffnet. Selbst ein Homemade-Sushi-Abend gestaltet sich schwierig, wenn man vorm unerwartet geschlossenen Fischladen steht. Ja, das Leben in einer Kleinstadt ist anders. Es erfordert vielleicht mehr Kreativität und Umplanungstalent als das Leben in einer Großstadt. Anders. Aber irgendwie auch schön anders.

Ich bin gerne hier. Hier ist mein zu Hause. Hier ist meine Familie. Meine Freunde. Und wenn die richtigen Menschen um einen herum sind, dann ist es doch auch irgendwie egal, ob man in einer mega stylishen Sushibar sitzt oder eben am eigenen Esstisch, von dem aus man den Wald sehen kann und durchs offene Fenster nichts als Ruhe und frische Luft kommt. Das ist schließlich auch was tolles.

Fransen, Streifen und Natur : welcome in the small-town

Mein Outfit ist übrigens noch vom letzten Wochenende. Wieder einmal Streifen. Ich greife einfach grade gerne zu Streifen. Am liebsten in schwarz weiß oder wie hier in blau weiß. Der Cadigan ist super für das derzeitige Wetter, weil er aus ganz leichter Baumwolle ist und warm hält ohne gleich zu warm zu sein. Außerdem kann ich ihn gut in die Tasche knüllen, wenn sich die Sonne dann doch mal mehr Mühe gibt. Ein perfektes Alltagsoutfit also. Die Fransentasche habe ich vor ein paar Jahren bei H&M gekauft und bin ganz froh, dass Beutelatschen diesen Sommer wieder total angesagt sind. Wie eben schon meine Oma immer sagt: Es kommt alles wieder. Und Fransen… Naja das ist wie mit Streifen, die gehen auch immer.

Fransen, Streifen und Natur : welcome in the small-townCardigan Mango – Top, Schmuck und Tasche H&M – Jeans Tally Weijl – Schuhe NoName

Sein Geld wird man übrigens auch in einer Kleinstadt los, keine Frage. Das geht ja sowieso immer.  Da macht sich die Hand selbstständig, ein paar Klicks und schwupp ist man in irgendeinem Onlineshop. Klick klick, zack zack. Bestellt. Laptop zu. Ihr wisst also was ich jetzt mal tue…

Habt einen schönen Sonntag ihr Lieben und genießt das schöne Frühlingswetter!

– Julie –

Pics by DLPhotography

Follow:

15 Comments

  1. Jule
    12. April 2015 / 15:47

    Sehr chique, wie immer. 🙂 ich mag ja diese Art von Cardigan total gerne. Sieht immer ordentlich aus(wie meine Oma sagen würde) aber eben auch nicht zu sehr nach Bibliothek.
    Du musst ganz bald wieder kommen, du fehlst uns hier. :*

    • Julie
      Author
      13. April 2015 / 20:46

      Du Liebe 🙂 Sehen uns ganz bald :*

    • Julie
      Author
      13. April 2015 / 20:41

      Thank you dear 🙂

  2. Alice
    13. April 2015 / 16:29

    Kannst du eigentlich auch Sätze schreiben, die über vier Wörter hinausgehen? Es bereitet einem wirklich Kopfschmerzen, deine Blogeinträge zu lesen. Was soll das?

    • Julie
      Author
      13. April 2015 / 22:15

      Also zu deiner Frage was das soll: Man nennt es Stilmittel. Und zu der anderen Frage: Ja, kann ich, stell dir vor! Ich habe mal ein paar Sätze durchgezählt, wobei ich schlecht in Mathe bin, kann also sein, dass ich mich verzählt habe. Jedenfalls möchte ich mich herzlich dafür entschuldigen, dass meine Blogeinträge dir Kopfschmerzen bereiten.  Bleibt allerdings noch die Frage offen, warum du das hier liest, wo es dir ja scheinbar nicht gut tut… Für ordentliche, lange und perfekt geschachtelte Sätze kann ich dir übrigens Hermann Hesse empfehlen 😉

      • Alice
        14. April 2015 / 9:48

        Wirkt alles ziemlich aufgesetzt und unauthentisch. Da stellt man sich ein Mädel vor, das überhaupt keinen Bock mehr aufs Leben hat. Weil “untershoppt”. Ganz klar.

        • Julie
          Author
          14. April 2015 / 17:42

          Verstehe den Zusammenhang nicht… Aber ja, ganz klar.

  3. Mama
    14. April 2015 / 15:20

    Vielleicht kann A. nicht zählen.

    • Alice
      14. April 2015 / 17:33

      Vielleicht schon einmal etwas von dem Stilmittel “Hyperbel” gehört? Oh Gott, was für ein Haufen hier.

      • Julie
        Author
        14. April 2015 / 18:54

        Liebe Alice, danke, dass du uns hier an deinem Wissen über die deutsche Sprache teilnehmen lässt. Ich finde es interessant, wie viel Zeit du scheinbar hier auf dem Blog verbringst… Und danke auch, dass du meine Kommentarzahlen steigerst und meine Psyche nebenbei so eifrig analysiert hast. Trotzdem möchte ich dich bitten, jetzt wo es langsam beleidigend wird, doch einfach fern zu bleiben. Dann musst du meinen schlechten Satzbau, meine negative Lebenseinstellung, die fehlende Authentizität und überhaupt diesen “Haufen” hier nicht weiterhin erleben.

  4. 9. May 2015 / 18:56

    Total das schöne Outfit! Ich greife nicht nur auch sehr häufig zu Streifen sondern weiß absolut, wie das Leben in einer Kleinstadt ist. Seit einigen Jahren sogar noch in verschärfter Form, da ich wieder auf dem Dorf lebe 🙂
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • Julie
      Author
      10. May 2015 / 23:21

      Danke Rena, Dorf und Kleinstadt, hat auch beides seinen Charme 🙂

    • Julie
      Author
      30. June 2015 / 11:31

      Thank you Liubov 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.