fbpx

Fotos : was sie bedeuten und was du aus ihnen machen kannst

Fotos : was sie bedeuten und was du aus ihnen machen kannst

Seitdem ich blogge habe ich zu Fotos hin und wieder ziemlich kontroverse Gedanken und Gefühle. Auf der einen Seite möchte ich ständig alles festhalten, auf der anderen Seite nervt mich das ständige Geknipse manchmal.

Manchmal frage ich mich, wenn ich mein tolles Essen jetzt nicht fotografiere, wenn ich nicht festhalte, wie ich an einem weißen Sandstrand entlang flaniere und das über meine Social Media Kanäle nicht teile – ist es dann überhaupt passiert?

Sind Fotos inzwischen mehr als nur Erinnerungen? Sind Fotos inzwischen Beweise? Beweise für uns selbst, Beweise dafür andere davon zu überzeugen, wie toll unser Leben ist? Wo wir waren, was wir geniales gegessen oder entdeckt haben. Wie toll unser Kleiderschrank aussieht oder wie schön die frischen Blumen auf unserem Tisch sind? Verbringen wir vielleicht viel zu viel Zeit mit diesen Beweisen, damit die Momente einzufangen, statt sie zu genießen?

Warum sind wir alle so vernarrt in Fotos? Warum produzieren wir ständig hunderte Fotos, die sich, schaut man sich Instagram mal aufmerksam an, doch irgendwie alle ähneln? Warum schießen wir ständig Bilder, teilweise völlig unüberlegt? Und viel wichtiger, warum lassen wir so viele Bilder dann in der digitalen Schublade versauern?

Ich meine – wann habt ihr das letzte Mal Fotos ausgedruckt?

Immer wenn das Jahr zu Ende geht, setze ich mich hin und suche meine liebsten Blogbilder heraus. Aus ihnen mache ich ganz klassische Fotobücher oder klebe sie ziemlich altmodisch in Fotoalben. Das macht mir riesigen Spaß, denn es ist irgendwie nochmal ein ganz anderes Erlebnis, wenn du ein Foto in den Händen hältst oder sogar durch ein Buch voller Erinnerungen blättern kannst. Außerdem eignen sich diese Fotos immer super für Fotogeschenke, Eltern und Omas freuen sich doch immer über Bilder von den Kinderchen. Ganz easy designen lassen sich Fotobücher und andere Fotogeschenke z.B. mit dem Fotoservice von Müller.

Fotos : was sie bedeuten und was du aus ihnen machen kannst

Und ja, auch wenn ich manchmal sehr kontroverse Gedanken zu Fotos habe, auch wenn ich manchmal ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich zum Beispiel versuche das perfekte Bild von Emma am Strand einzufangen und dabei alles und jeden um mich herum vergesse – Ich bin mir eigentlich doch sicher, dass ich später über jedes einzelne Bild froh sein werde.

Deswegen habe ich mir vorgenommen regelmäßig Bilder, die mir wirklich am Herzen liegen auszudrucken. Vielleicht landen sie in einer Kiste, vielleicht aber auch an meinem Kühlschrank oder mal wieder bei Oma im Bilderrahmen. Aber sie sind irgendwo, meine Beweise nur für mich. Meine Beweise dafür, dass es mir eigentlich ganz schön gut geht und mein Leben so viel Schönes hat.

Meine aktuelle Bilderauswahl übrigens: ein paar Shootings für den Blog am Strand von Kuserow, weil die Abendstimmung so toll war und ich mich so gerne an diese Shootings und das Gefühl am Strand zu sein erinnere.

Emma mein Herz in ihrem ersten Urlaub mit uns. Ebenfalls am Strand, weil ich so gute Laune bekomme, wenn ich daran denke wie sie das erste Mal ins Meer gehoppelt ist.

Meine Füße vorm blauen Himmel an der Küste, weil… ach dieses freie Gefühl, barfuß im Urlaub…

Und die Nikes, weil man zu Hause besser wieder Schuhe tragen sollte und sie so bequem sind, dass das echt ok ist Schuhe zu tragen.

Fotos : was sie bedeuten und was du aus ihnen machen kannst

Und dann noch ein Bild aus dem letzten Sommer, von meiner liebsten Braut. Schon wieder ein Jahr her… So viel Arbeit, Aufregung, Herzblut ist in diese Hochzeit geflossen. So viel Aufregung, Arbeit, Herzblut haben wir jahrelang im Studium zusammen erlebt.

Fotos : was sie bedeuten und was du aus ihnen machen kannst

Dieses Mal war bei meiner Bestellung übrigens auch ein Poster dabei. Na erkennt ihr das Motiv? Auch Poster und Wandbilder lassen sich beim Fotoservice Müller ganz unkompliziert bestellen. Es gibt verschiedene Formate und Papiere. Ich habe mich für die kleinste Variante entschieden und ein paar Tage später in der Filiale das fertige Poster abgeholt. Und eines Tages, da werde ich es meinen Enkeln vermachen. Ob sie wollen oder nicht.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Müller Fotoservice

Pics by Julie / Pic Poster by Shots Of Art Berlin 

Follow:

2 Comments

  1. Jule
    22. August 2016 / 17:09

    Ganz große Vermissung. Und ganz viele virtuelle Herzen.
    :*

    • Julie
      Author
      24. August 2016 / 9:12

      Noch mehr davon zurück :*

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.