fbpx

Flachgelegt : die flatlay Idee

Flachgelegt : die flatlay Idee

Auf Instagram & Co. sehen wir sie schon eine ganze Weile. Sie sind hübsch. Manchmal bunt und manchmal monochrome. Sie sind kreativ, eine super Inspiration. Männer würden vermutlich sagen, sie sind sinnlos. Warum macht man sich die Arbeit? Und warum finden das auch noch so viele Menschen gut? Flatlays sind überall. Und ich mag sie!

Schon vor ein paar Jahren, habe ich gerne mal meine Zeit damit verbracht auf Polyvore Outfits zu basteln. Sinnlos? Vielleicht. Für mich ist das Kreativität. Und ich glaube, es ist ähnlich wie mit den Flatlays – pure Inspiration. Flatlays bestehen aus schönen Dingen, Kleidungsstücken, Schuhen, Taschen und Accessoires (oder auch mal Schreibtischuntensilien usw.) werden auf den Boden gelegt und arrangiert, fotografiert und verbreitet. Auch ich mache inzwischen gerne hin und wieder flatlays. Und ich denke, flatlays können helfen, ein bisschen Ordnung ins Outfitchaos zu schaffen.

Flachgelegt : die flatlay Idee

Jede Frau, die Spaß an Mode und dem ganzen Drumherum hat, sammelt im Laufe der Zeit eine ganze Menge Sachen an. Mir geht es auf jeden Fall so. Ich habe unzählige, oder nennen wir sie lieber unzählbare, Ketten. Viele Taschen. Schuhe. Mützen, Schals… Der Schrank ist voll mit Oberteilen und wenn mich jemand fragt wie viele, dann weiß ich es nicht. Dann zucke ich mit den Schultern und sage, dass es gar nicht so viele sind. Schließlich habe ich nie was zum Anziehen.

Ihr kennt das bestimmt. Man kauft sich etwas Neues, trägt es eine Weile und dann liegt es im Schrank. Es rutscht mit der frischgestapelten Bügelwäsche zwischen alle anderen Sachen und wird vergessen. Ständig sind wir auf der Suche nach etwas Neuem, was stylisches oder eben einfach mal ein bisschen Abwechslung. Der Schrank scheint voller Basics zu sein. Langweilig. Wirklich?

Ich glaube, das Problem ist nicht unser Schrank, auch nicht unser Konto, das uns das ständige Shoppen verbietet und leise weint, weil wir es dann doch tun. Das Problem ist, dass wir manchmal einfach umkreativ sind. Und vielleicht sind wir auch manchmal ein bisschen faul. Vielleicht ist es einfacher, etwas Neues, Frisches im Laden zu kaufen, als sich mal durch den Schrank zu wühlen und neue Kombinationen zu erfinden. Was nun? Genau! Flatlays.

Legt euch doch einfach vor eurem Schrank mal ein eigenes flatlay. Klingt vielleicht bescheuert, aber hilft.

Flachgelegt : die flatlay Idee v

Shirt und Jeans. Hm. Sieht nicht so spektakulär aus. Vermutlich ist das dann auch so, wenn ihr es tragt. Es ist ok. Aber nicht sehr kreativ. Basics aufzumöbeln ist aber ganz einfach!Überlegt euch, was das Bild ein bisschen schöner machen würde. Welche Farben passen dazu? Welche Accessoires? Und vielleicht sogar, welche Beautyprodukte.

Flachgelegt : die flatlay Idee

Im flatlay hat es mir schon gut gefallen, angezogen sah es dann so aus.

Flachgelegt : die flatlay Idee Flachgelegt : die flatlay Idee

Das Shirt in die Hose gesteckt lässt eure Beine länger wirken und macht das ganze ein bisschen figurbetonter. Ein Hut macht aus jedem noch so simplen Outfit einen Look und Lippenstift rundet alle irgendwie ab. Pumps machen aus casual ein bisschen was Schickeres.

Flachgelegt : die flatlay Idee

Das Shirt ist übrigens gefühlte tausend Jahre alt. Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern, wann ich es gekauft habe und es ist dem Altkleidersack schon ein paar Mal von der Klippe gesprungen.

Flachgelegt : die flatlay Idee

Wie findet ihr die flatlay Idee? Und wie gefällt euch das Outfit? Im nächsten Post werden ich euch dann zeigen, wie man mit ein paar Kniffen wieder einen ganz anderen Look bekommt. Shirt und Hose bleiben, das Outfit ändert sich. 

Flachgelegt : die flatlay Idee
Shirt New Yorker – Kette und Ringe H&M – Hut I am – Uhr Daniel Wellington – Tasche Michael Kors – Pumps Buffalo – Distressed Jeans Zara / DIY 

Bis zum 30. November könnt ihr übrigens noch 15% Rabatt auf eine Uhr im Onlineshop von  Daniel Wellington bekommen, benutzt dazu einfach den Code juliesdresscode. So eine schlichte, elegante Uhr eignet sich nämlich auch perfekt für ganz viele Kombinationsmöglichkeiten.

– Julie –

In Kooperation mit Daniel Wellington

Pics by DLPhotography und Julie

Follow:

32 Comments

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 12:21

      Dankeschön <3 Freut mich, dass es dir gefällt!

  1. 20. October 2015 / 21:25

    Schöner Look. Leider habe ich nie Zeit für Flatlays, weil ich nach dem Aufstehen direkt los muss und nicht lange im Schrank suche. Ich schnappe einfach irgendwas, denn unter meinen Kommilitonen ist mir herzlich wuscht, wie ich aussehe. Wenn sich die Barbies da auftakeln müssen, von mir aus. Ich will da nur was lernen, keine Modenschau besuchen *lach*.
    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 12:22

      Hihi, klar, morgens in der Eile sitze ich auch nicht vorm Schrank und bastel flatlays! Aber wenn man mal Zeit hat und noch ein bisschen nach Ideen sucht ist das für mich eine gute Variante. Und klar, jeden Tag muss man sich natürlich nicht auftakeln 😉

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 12:22

      Thank you Liz

  2. 20. October 2015 / 23:56

    Toller Post, ich bewundere auch immer die tollen Flatlays auf Instagram 🙂 Leider gelingt mir selbst das Arrangieren noch nicht so gut, ich hoffe das ist Übungssache. Danke für die Inspiration, das Outfit sieht echt toll aus! 🙂

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 12:24

      Danke liebe Fee, freut mich, dass dir der Post gefällt 🙂 Ich glaube auch, das mit den flatlays ist Übungssache. Mit der Zeit bekommst du da ein Auge dafür, nur Mut 🙂

  3. Mama
    21. October 2015 / 8:19

    Guten Morgen meine Süße! Super Idee! Wäre gerne mal wieder mit Dir shoppen gefahren:) aber wahrscheinlich besser wir durchforsten mal Deinen alten Kleiderschrank und meinen gleich mit:). Sparen wir ein bisschen Geld:(.
    Lg Deine Mama

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 12:25

      Oh jaaaa, wir sollten unbedingt mal wieder zusammen shoppen gehen Mami <3 Aber das mit den Kleiderschränken machen wir auch ganz bald!

  4. 21. October 2015 / 14:08

    ich bin auch ein flatlay fan und bewundere manche mädels, die echt traumhaft flatlays hinbekommen! ich muss da noch ein bisschen üben 😀

    abgesehen davon find ich dein outfit ganz wunderbar: genau so würd ich es auch tragen!

    Lg aus Paris

    ps: ich nehm z.Z an einem französischen Blogger Kontest teil und mach etwas “Kampagne” 🙂 Wenn dir mein Blog gefällt würd ich mich sehr über einen schnellen Klick hier freuen: http://www.golden-blog-awards.fr/blogs/once-in-paris.html MERCI!

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 21:56

      Dankeschön 🙂 Meine Stimme hast du soeben bekommen! Drück dir die Daumen!

  5. 21. October 2015 / 14:32

    Ich finde Flatlays sind eine tolle Methode! Vor allem wenn man z.b. ein Oberteil mehrmals kombiniert zeigen möchte..ich habe das letztes Jahr gemacht, um mir genau zu überlegen, was ich mit nach Paris nehmen möchte 🙂
    Ich finde deinen Look übrigens super gelungen! Streifen gehen einfach immer, nich wahr?
    Liebst Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 21:58

      Da hast du Recht, Streifen gehen wirklich immer und sind einfach super zu kombinieren 🙂

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 21:58

      Thank you dear <3

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 21:58

      Oh Dankeschön liebe Kerstin 🙂

  6. 21. October 2015 / 18:50

    Hallo Julie,
    Flatlays haben es mir total angetan. Eigentlich komisch, dass ich trotzdem noch nie auf die Idee gekommen bin, meine Outfits so zusammenzustellen. Deine Wahl sieht auf jeden Fall klasse aus! Der Hut gefällt mir besonders gut. 🙂

    Liebe Grüße!

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 21:59

      Dankeschön 🙂 Probiers mal aus und lass mich wissen, ob es für dich auch eine gute Variante ist 🙂

  7. 21. October 2015 / 19:08

    Mir gefällt dein Outfit total gut und ich finde das super, das du deine Outfits vorher so gestaltest 🙂 ich persönlich liebe sowas auch total <3

    Alles Liebe,
    http://www.lara-ira.de/

    • Julie
      Author
      21. October 2015 / 21:59

      Dankeschön liebe Lara 🙂

    • Julie
      Author
      24. October 2015 / 20:09

      Dankeschön 🙂

  8. Leonie
    22. October 2015 / 9:41

    Das ist wirklich ein guter Tipp! Wer kennt das nicht, man steht mal wieder vor dem Schrank und findet einfach nichts… mit so einem Flatlay könnte das wirklich ein bisschen besser werden.
    Liebe Grüße
    Leonie
    Follow The Daisies

    • Julie
      Author
      24. October 2015 / 20:10

      Das freut mich 🙂 Ich finde das funktioniert wirklich ganz gut. Und man hat gleich was für Instagram 🙂

  9. 22. October 2015 / 9:57

    Wow dein Outfit sieht echt toll aus. Dieses Jahr bin ich auch total der Hutliebhaber. Hüte kannst du wirklich tragen, super siehst du aus 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

    • Julie
      Author
      24. October 2015 / 20:11

      Danke Patty 🙂 Ja, Hüte sind wirklich super für den Herbst!

    • Julie
      Author
      24. October 2015 / 20:15

      Thank you dear 🙂

  10. Julia
    23. October 2015 / 15:23

    Wow, du siehst toll aus! Schuhe und Kette gefallen mir ganz besonders!
    Ist ein Super Outfit, sowohl im flatlay als auch angezogen einfach toll!
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

    • Julie
      Author
      24. October 2015 / 20:17

      Danke liebe Julia 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.