fbpx

Dresscode of the day : Roberta Pieri Tasche und Overknees

Dresscode of the day : Roberta Pieri Tasche und Overknees

Als ich vor ein paar Monaten mit einer meiner liebsten Freundinnen für eine Nacht in Berlin war, bekam ich von ihr ziemlich viel Gelächter. Ich hatte einen großen Koffer. Und unser Hostel bestand so ziemlich nur aus Treppen. Zu unserem Zimmer kamen wir erst, nachdem wir zehntausend Türen geöffnet hatten – wirklich, es waren 7 – und ich kam mit meinem Koffer wie immer so gar nicht klar. Sie hatte einen Rucksack. Praktisch. Praktisch denke ich ja eher weniger. Obwohl… Ein großer Koffer voller Klamotten schien mir auch irgendwie praktisch!

Ein Rucksack kommt für mich trotzdem irgendwie nicht in Frage. Auch wenn mir angedroht wurde, dass ich einen geschenkt bekomme. Ich glaube ich bin einfach nicht so das Rucksackmädchen. Es sei denn er ist von Chanel oder MCM – was ihn wohl wieder unpraktischer machen würde. Verzwickt. Praktisch denke ich wie gesagt trotzdem hin und wieder. Den ersten Einsatz hatte meine wunderschöne neue Roberta Pieri Tasche schließlich, als ich alle möglichen Utensilien für Emma Mops von a nach b transportieren musste. Näpfe, Decke, Spielzeuge… Ja, praktisch ist sie. Schön groß.

Aber mal wirklich. Sie ist schön groß. Und vor allem ist sie schön. Ich finde sie ganz traumhaft schön. Sie ist die perfekte Ergänzung zu meinem bisherigen Taschenbestand. Diese Form fehlte mir bisher. Und auch gemusterte Taschen gab es bei mir bisher gar nicht. Und das obwohl mir nachgesagt wird, ich hätte viel zu viele…

Dresscode of the day : Roberta Pieri Tasche und Overknees

Dabei ist es mit Taschen genau wie mit Schuhen. Auch sie sind Rudeltiere. Und genug kann man von Taschen nie haben. Zu verschieden sind die Farben, Formen, Größen, Materialien, Einsatzgebiete… Und eine gute Tasche ist manchmal schon die halbe Miete wenn es um ein schickes Outfit geht.

Überhaupt, ist eine Tasche nämlich ein essentielles Teil. Bei meiner Planung zur Fashion Week steht natürlich die Outfitplanung ganz oben auf der Liste. Ich werde schließlich ganz bequem mit dem Fernbus eintrudeln und kann leider nicht meinen ganzen Kleiderschrank mitnehmen. Auch wenn ich das echt gerne würde… Mehr Möglichkeiten dabei zu haben würde mir mehr Sicherheit geben… Aber vermutlich auch mehr Chaos im Hotelzimmer. Also planen und konzentrieren. Die Tasche jedenfalls gehört zu einem Outfit einfach dazu. Passt sie nicht zum Rest ist es Mist. Umgekehrt kann eine Tasche das Outfit komplett verändern, den Look unterstützen, vervollständigen oder auch einen einfachen casual Look ganz easy aufpeppen.

Dresscode of the day : Roberta Pieri Tasche und Overknees

Deswegen muss meine neue Tasche des italienischen Labels Roberta Pieri auf jeden Fall mit. Ich finde sie ein super Eyecatcher und außerdem passt jede Menge Kram hinein. Und jede Menge Kram in der Tasche kann ja nicht schaden.

Dresscode of the day : Roberta Pieri Tasche und OverkneesDresscode of the day : Roberta Pieri Tasche und OverkneesCardigan Zara – Hut I am – Tasche Roberta Pieri – Jeans Tally Weijl – Overknees Even&Odd – Handschuhe Pieces 

Auch die anderen Teile aus diesem Outfit werde ich mal ganz vorsichtshalber einpacken. Es besteht nämlich aus einem super kuscheligen Cardigan von Zara, den ich im Moment wirklich ständig tragen könnte, weil er einfach so schön warm ist. Und zu den Overknees muss ich ja nichts mehr sagen. Es ist immer noch Liebe. Die Handschuhe und der Hut lassen sich zur Not in der Tasche verstauen.

Was sagt ihr zum Taschenthema? Wonach sucht ihr sie aus? Wie wichtig sind euch Form und Farbe? Achtet ihr auf Qualität oder kauft ihr lieber öfter mal eine Neue? Und wie wichtig ist euch, dass die Tasche zum Rest des Outfits passt? Und überhaupt, doch lieber Rucksack?

Nur noch einmal schlafen, dann ist Wochenende ihr Lieben.

– Julie –

In Kooperation mit Roberta Pieri

Pics by  DLPhotography

Follow:

2 Comments

    • Julie
      Author
      17. January 2016 / 21:40

      Dankeschön 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.