Dress to impress : Kleider machen Leute

Dress to impress : Kleider machen Leute

Kleider machen Leute. Dieser Spruch ist so alt und doch so wahr. Zieh dich schick an und du fühlst dich schick. Und jeder nimmt dich anders wahr. Selbstbewusst. Elegant. Lass den ganzen Tag den Pyjama an und fühl dich müde. Antriebslos. Und jeder denkt, du führst ein Lotterleben.

Dress to impress : Kleider machen Leute

Kleider machen Leute. Und Kleider machen Vorurteile. Der erste Eindruck ist so wichtig. Innerhalb von Millisekunden bilden wir uns ein Urteil. Das Hirn ruft gespeicherte Muster ab. Schublade auf. Mensch rein. Label dran. Schublade zu. So läuft es. Und wir können nicht einmal was dafür. Der erste Eindruck entscheidet oft alles. Und der erste Eindruck ist eben geprägt vom Äußeren. Manchmal ertappe ich mich selbst dabei, wie ich mein Gegenüber abscanne. Wie ich versuche seinen Stil zu analysieren. Wie sich mein Gehirn innerhalb weniger Sekunden ein Urteil bildet. Und manchmal, da merke ich, wie mein Gegenüber das Gleiche mit mir macht. Hohe Schuhe. Kurzer Rock. Dicke Uhr. Henkeltasche am gebeugten Arm. Label: Arrogante Tussi ohne Hirn. Stempel drauf. Schublade auf. Julie rein. Schublade zu.

Dress to impress : Kleider machen Leute

Ja, das kann passieren. So sind wir Menschen.

Kleider machen Leute. Kleider machen Laune. Kleider machen Gefühle. Immer wieder wird mir bewusst, welche Macht Kleidung eigentlich haben kann. Ich fühle mich zum Beispiel in diesem Outfit ganz anders. Ich mag die Kombination aus rosa und weiß. Das hat so etwas zartes, leichtes. Ein kurzer Rock und ein warmer Pullover. Die perfekte Herbstkombi. Und die Haare im Kragen versteckt. So praktisch bei Wind. So unkompliziert, so ohne Schmuck, ohne Tasche. Ich fühle mich irgendwie so frei in diesem Outfit.

Dress to impress : Kleider machen Leute

Und ich weiß, dass es Menschen gibt, die mich komisch anschauen. Die sich fragen, was das soll, oben warm und unten schauen die nackten Beine raus. Und es ist ok. Mit hohen Schuhe durch die Kleinstadt stöckeln. Na die denkt ja auch sie ist sonst wer. Das ist ok.

Kleider machen Laune. Kleider machen Spaß. Machen Gefühle. Kleider machen Leute. Vielleicht. Der erste Eindruck entscheidet. Vielleicht. Umso spannender ist, Menschen wirklich kennenzulernen.

Dress to impress : Kleider machen LeutePullover New Yorker – Rock Zara – Pumps H&M

Was denkt ihr über den ersten Eindruck? Welche Rolle spielt die Kleidung? Tragt ihr manchmal bewusst ein Outfit um anders zu wirken?

Ganz egal wie, tragt was ihr wollt. Macht euch Urteile. Speichert erste Eindrücke und lasst euch später davon überraschen, was für ein Mensch wirklich in den Klamotten steckt. Startet gut in die neue Woche ihr Lieben!

– Julie –

Pics by DLPhotography

Follow:

22 Comments

  1. 13. September 2015 / 20:58

    Oh ja, Kleider machen schon irgendwie Leute finde ich. Ich selbst merke selbst, wie schnell man jemanden schlecht – oder auch gut – beurteilen kann durchs Äußerliche.
    Aber bei dir hätte ich jetzt ehrlich gesagt, dass du eine clevere stilvolle und stilsichere Frau bist, die sehr nett erscheint.
    Nichts da mit Tussi!

    Liebe Grüße
    Laura

    http://www.fairy-fashion.de

    • Julie
      Author
      14. September 2015 / 14:05

      Oh, danke für die lieben Worte Laura <3

  2. 13. September 2015 / 21:04

    Total schönes Outfit!!
    Chris von Caliope Couture

    • Julie
      Author
      14. September 2015 / 14:05

      Danke Chris 🙂

  3. 13. September 2015 / 21:16

    Der erste Eindruck ist der wichtigste. Er entscheidet, ob ich mir Mühe geben will, jemanden überhaupt kennen zu lernen. Dadurch entgehen mir sicher tolle Bekanntschaften, doch jeder selektiert, denn wir können nicht alle(s) wahrnehmen. Unser Hirn will das so. Wir entscheiden anhand unserer Muster im Kopf “Ist das was für mich?” “Passt das zu mir?” wie wir Kleidungsstücke in einem H&M zur Anprobe auswählen. Klingt oberflächlich. Ist aber natürlich. Der erste Eindruck sagt uns, ob wir die Anprobe riskieren wollen oder nicht 🙂

    Liebst
    Kali von http://nofashionandlifestyle.blogspot.de/2015/09/insta-week-12.html

    • Julie
      Author
      14. September 2015 / 14:06

      Das hast du schön geschrieben liebe Kali! Und manchmal probiert man ja dann doch auch Sachen an, von denen man nicht so richtig weiß, ob sie passen könnten und ist dann umso mehr überrascht!

    • Julie
      Author
      14. September 2015 / 14:07

      Thank you dear Liz <3

  4. 14. September 2015 / 6:12

    Very nice outfit, I love those colors 🙂

    • Julie
      Author
      14. September 2015 / 14:07

      Thank you Alice <3

  5. 14. September 2015 / 10:01

    kleider machen Leute. Das ist wahr und wie du es beschrieben hast auch ok.
    Viele Blogger schreiben immer wieder, dass sie etwas mit ihrer Kleidung ausdrücken möchten und sich selbst wahr werden lassen möchten!
    Ist doch schön, dass es auch funktioniert.
    Kleidung verbindet schließlich. Man kann gut einschätzen ob man mit der anderen Person sozusagen auf einer Wellenlänge ist. Ob man gleiche Interessen pflegt!
    Siehst jedenfalls toll aus. Gar nicht nach Tussi – eher sehr stilvoll.
    Liebst Marie

    • Julie
      Author
      14. September 2015 / 14:09

      Danke liebe Marie! Du hast Recht, ich denke auch es ist toll, dass man sich über die Kleidung so gut ausdrücken kann und ja, Kleidung kann sogar verbinden 🙂

    • Julie
      Author
      14. September 2015 / 14:09

      Danke liebe Minnja <3

    • Julie
      Author
      18. September 2015 / 12:19

      Thank you dear 🙂

  6. 14. September 2015 / 18:27

    Wow so ein tolles, kreatives Übergangsoutfit! Die zarten Pastelltöne gefallen mir sehr gut 🙂
    ♡ Kristina
    TheKontemporary

    • Julie
      Author
      18. September 2015 / 12:19

      Dankeschön liebe Kristina <3

    • Julie
      Author
      18. September 2015 / 12:22

      Danke liebe Anne <3 Ich mag diese Bonbonfarben auch total gerne!

  7. Coco la Magnifique
    18. September 2015 / 11:27

    Hab grad durch Zufall deinen Blog gefunden und mich gleich in dieses süße Outfit verliebt. Der Rock ist ein Traum. Erinnert mich ein bisschen an ein Bonbon 🙂

    Liebe Grüße Coco
    https://magnificoco.wordpress.com/

    • Julie
      Author
      18. September 2015 / 12:28

      Das freut mich, vielen Dank 🙂 Ich hoffe du kommst gerne wieder zurück auf den Blog <3

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.