fbpx

Die Trend-Must-Haves für den Frühling : Style-Prognose mit Peter Hahn

Die Trend-Must-Haves für den Frühling : Style-Prognose mit Peter Hahn

Anzeige Affiliate

Aktuell scheint die wärmere Jahreszeit noch weit weg, aber es ist nie zu früh sich den Frühling zumindest in den Kleiderschrank zu holen. Ein paar Inspirationen dafür zeige ich euch heute in Zusammenarbeit mit PETER HAHN. Welche Trend-Must-Haves für den Frühling aktuell und besonders gut zu kombinieren sein werden, seht ihr dabei im folgenden Beitrag auf Julies Dresscode.

So tanken wir modische Inspiration für den Frühling

Während sich der Winter in seinen letzten Zügen gerade nochmal so richtig aufbäumt und uns in vielen Teilen Deutschlands nochmal ordentlich Schnee bringt, fällt es schwer, sich modisch auf den Frühling vorzubereiten. Tatsächlich kann uns aber genau das den Winterblues ein wenig nehmen und die Wartezeit auf sonnigere Tage gefühlt verkürzen. An verschneiten Tagen nehme ich deswegen gerne aktuelle Kataloge, Modemagazine oder Onlineshops vor um mich mit Inspiration für die kommende Saison zu versorgen. Das bringt einen ordentlichen Motivationskick und führt meistens dazu, dass ich meinen Kleiderschrank einmal komplett auf den Kopf stelle und schaue, was da so für die neue Jahreszeit bereit liegt. Einige Trend-Must-Haves für den Frühling schlummern dort bereits, andere müssen dringend noch einziehen. Welche das sind? Hier ein Vorgeschmack:

Das sind die Trend-Must-Haves für den Frühling 2019

Der aktuelle Werbespot von PETER HAHN, dem perfekten Ansprechpartner wenn es um hochwertige Damenmode geht, macht es uns ebenfalls leicht, sich modetechnisch schon einmal auf den Frühling und Sommer einzustimmen. Bunte, leuchtende Farben, ein schwingendes Kleid, dazu die Sonne und der fast schon spürbare Windhauch auf den Höhen Santorinis. Folgende Trends verstecken sich im Spot von PETER HAHN und sollten pünktlich zum Frühlingsanfang in unseren Kleiderschränken landen:

Blätterprints

Der Flower Print ist quasi erwachsen geworden und aus den kleinen bunten Blumenmustern werden großflächige Blätter. Bereits im letzten Jahr waren Dschungelmotive in der Mode ziemlich angesagt und genau dieses Thema setzt sich auch im kommenden Frühling fort. Dabei muss längst nicht alles im üblichen Grün-Weiß-Schema gehalten werden, abstrakte aber intensive Farbgebungen auf leichten Stoffen sind für Leaf Prints in diesem Jahr besonders angesagt.

Die Trend-Must-Haves für den Frühling : Style-Prognose mit Peter Hahn Julies Dresscode Fashion Lifestyle Blog

Bluse mit Blätterprint | Rock in Midilänge | Tasche Blau | Schwarze Schuhe mit Schleife | Gürtel mit goldenen Details

Wer jetzt kurz Panik hatte: natürlich bleiben auch klassische Flower Prints weiterhin ein großer Trend und der Kleiderschrank muss nicht ausgemistet werden. Ganz im Gegenteil sogar lohnt es sich, noch nach ein paar tollen Teilen Ausschau zuhalten. Muster sind generell ein großes Thema im kommenden Frühling: ob Streifen, Floral, Leafs und Millefleurs- alles nur nicht langweilig soll es sein.

Knallfarben

Im Frühling darf es natürlich gern auch wieder etwas bunter werden und das gelingt uns am besten mit Knallfarben. Kräftiges Rot, leuchtendes Zitronengelb oder ein sattes Grün bringen gute Laune in die tägliche Garderobe und lassen sich super kombinieren. Eine rote Culotte zum Beispiel passt super zum gestreiften Blazer und wird so sogar bürotauglich. Ein leuchtendes Gelb dagegen ist super für mutige Color Blockig Looks.

Dunkle & Intensive Töne

In der Collage rund um den Blätterprint sieht man es bereits: auch dunkle, intensive Farben gehören zu den Trend-Must-Haves im Frühling 2019. Im Kontrast zu Knallfarben setzen wir in diesem Jahr verstärkt auf satte Töne wie dunkles Blau, kräftiges Lila, die Trendfarben Toffee oder Terrarium Moss, ein dunkles Grün. Diese Farben sind ideal für den beruflichen Alltag und lassen sich vor allem mit Mustern toll kombinieren. So tragen wir Farbe im Büro und strahlen ein cooles Understatement aus.

Kleider in Midilänge

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich ein großer Fan von Kleidern und Röcken in Midilänge bin. Umso mehr freue ich mich über den erneuten Miditrend, der uns vor allem zu Beginn des Frühlings die Wahl des Outfits einfach macht. Röcke und Kleider in Midilänge passen zu unglaublich vielen Teilen: Hoodies, Strickpullovern, einem eleganten Blazer oder unter den Trenchcoat. Ein Midirock ist zudem für das leicht wechselhafte Wetter im Frühling perfekt: nicht zu kurz für einen kühlen Morgen, nicht zu lang für einen sonnigen Nachmittag. Auch Hemdkleider tragen wir in diesem Jahr übrigens verstärkt in Midilänge.

Die Trend-Must-Haves für den Frühling : Style-Prognose mit Peter Hahn Julies Dresscode Fashion Lifestyle Blog

Kleid in Midilänge

Ich bin gespannt wie euch die Trend-Must-Haves für den Frühling euch besonders gefallen. Welchen Trend wollt ihr unbedingt tragen, welchen habt ihr vielleicht sogar schon im Schrank?

Pin it!

Die Trend-Must-Haves für den Frühling : Style-Prognose mit Peter Hahn Julies Dresscode Fashion Lifestyle Blog


 

 

Latest Posts auf Julies Dresscode – Fashion Blog

 

 

 

 

Follow:

4 Comments

  1. Ina
    3. February 2019 / 14:15

    Am besten ist es die Kleidung an dir zu sehen , dann hat man einen Eindruck von Größe , Style , Farbe etc. Die sollen dir mal eine Auswahl schicken und schenken , dann können wir uns leichter für Peter Hahn entscheiden 😉☺️ LG

    • Julie
      Author
      7. February 2019 / 22:40

      Ja, das stimmt liebe Ina. Getragen bekommt man immer nochmal ein bessere Bild von der Kleidung. Ich hoffe die Auswahl gefällt dir trotzdem.

    • Julie
      Author
      7. February 2019 / 22:39

      Thank you so much dear 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.