fbpx

Bedtime stories
die Nacht mit Felix

Bedtime stories : die Nacht mit Felix

Danke für die letzten Nächte Felix! Du sorgst dafür, dass es mir morgens besser geht, ich entspannter schlafe. Die Nächte mit dir sind so erholsam!

Felix? Fangen wir mal von vorne an!

#SponsoredPost

Das Bett ist für mich einer der wichtigsten Orte in unserer Wohnung. Es ist gleichzeitig Schlafplatz, der Ort an dem ich ab und zu Posts schreibe, mich erhole und einfach mal all meine liebsten Magazine durchblättre. Zudem weiß wer mich kennt, ich schlafe einfach gerne. Oft bin ich müde und in letzter Zeit habe ich mich sogar häufig direkt nach dem Aufstehen total im Eimer gefühlt. Manchmal war ich sogar noch müder als nachts zuvor. Ich habe mich gefühlt wie von einem Laster überfahren. Ich hatte Rückenschmerzen schon am Morgen, nur von ein paar Stunden Schlaf und war mir sicher, nur an der magischen 30 kann das jetzt nicht liegen.

Da es auch dem Lieblingsfotografen immer öfter so erging und der eigentlich nie, wirklich niemals müde ist, war klar, dass eine neue Matratze her muss.

Matratzendschungel

Sich im Matratzendschungel zurecht zu finden ist nicht so leicht. Es gibt Latexmatratzen, Kaltschaummatratzen, Federkernmatratzen und als ob das nicht reicht auch noch Taschenfederkernmatratzen und Achtung: Tonnentaschenfederkenrmatratzen. Hinzu kommen Tempurmatratzen, Zonen-Matratzen und Vollpolstermatratzen sowie die neueren von der Raumfahrt inspirierten Visco-Matratzen. (fun fact: Meine Autokorrektur möchte hieraus immer gerne Disco-Matratzen machen). Dazu kommen dann noch die verschiedensten Hersteller und natürlich die Härtegrade. Wer jetzt noch durchblickt, völlig übermüdet Dank weniger erholsamen Schlaf auf der alten Matratze: Herzlichen Glückwunsch! Mir ist das ja zu viel Auswahl. Zu viele mögliche Entscheidungen und vor allem zu viel Risiko bei meistens wirklich immens hohen Kosten. Schließlich will ich nur eine neue Matratze und keine neue Wohnung kaufen.

Bedtime stories : die Nacht mit Felix

Felix one-fits-all – mein Dschungelheld

Dann kam eines Tages die Anfrage von Felix, einer One-Fits-All Matratze und ich habe einen kleinen Luftsprung gemacht. One-Fits-All klingt ja an sich schonmal super. Vereint alles, was man an eine Matratze an Ansprüchen hat, passt für Jeden. Das ergibt weniger Entscheidungsnot. Perfekt!

Das Besondere an der Matratze Felix ist, dass es sie nicht in verschiedenen Härtegraden gibt. Kein lästiges Probieren, kein überlegen, kein zu schwerer Partner, der aus dem Bett ausgelagert werden muss. Felix besteht aus drei Schichten, einer 17cm Kaltschaumschicht, einer 4cm Weichschaum- und einer 4cm Faserschaumschicht und ist somit nicht nur ideal für die Entlastung der Wirbelsäule, sondern auch noch für Menschen aller Größe und Art zwischen 50 und 130 Kg geeignet.

Felix – der Preisheld

Natürlich hat Felix Konkurrenz und Felix ist nicht die erste und einzige One-Fits-All Matratze im Matratzendschungel. Einen entscheidenden Vorteil hat Felix aber dennoch: den Preis. Bei den meisten Matratzenherstellern hat man die Möglichkeit 100 Tage Probe zu schlafen, so lange kann der Körper übrigens durchaus brauchen, um sich auf eine neue Matratze einzustellen. Fühlt man sich dann immer noch nicht wohl, geht die Matratze ohne Probleme Retour und hat dann meistens schon das Ende ihrer Karriere erlebt. Felix Matratzen sind zum Teil genau solche wiederverwendeten Retouren, deren Zustand sorgfältig geprüft wird. Falls nötig werden die Kerne ersetzt, in jedem Fall aber Bezug und Trikot, so dass man sicher sein kann eine neuwertige und hygienisch einwandfreie Matratze zu bekommen. Bedenkt man mal wie traumhaft man manchmal in Hotelbetten mit Matratzen längerer Vergangenheit schläft, ist das durchaus legitim. Nebenbei wird auch noch viel weniger Abfall produziert.

Bedtime stories : die Nacht mit Felix

Ein Felix im Haus schadet nicht

Felix kam übrigens in einem Karton, etwa so groß wie ich, aber viel viel schwerer. Der Postmann hat mich kurz von oben bis unten gescannt und gefragt, wo das Teilchen denn hin muss und ich war ihm so dankbar für’s Tragen! Die Matratze ist vakuum-verpackt und gerollt, sobald man die Folie aufschneidet entfaltet sich Felix und ist sogar direkt einsatzbereit. In einigen Reviews hatte ich schon gelesen, dass Felix einen unschönen Neuware-Geruch mit sich bringt. Auch im Onlineshop wird dieser für neue Textilien typische Geruch erwähnt. Dieser verfliegt aber wirklich schnell, wir haben zwei Stunden nach dem Auspacken auf Felix geschlafen und davon nichts mehr wahrgenommen. Die Bestandteile der Matratze sowie die Bezüge sind in Deutschland produziert und streng schadstoff-kontrolliert, also alles safe.

Fazit – darf Felix bleiben?

Felix ist jetzt seit einigen Wochen unser neuer Mitbewohner und muss auf jeden Fall bleiben. Zwar hatten wir in der ersten Nacht Bedenken aus dem Bett zu fallen, was mit einer 24cm starken Matratze jetzt viel höher ist, sogar so hoch, dass ich rein und raus hüpfen muss, aber geschlafen haben wir super. Ich drehe mich nachts weniger, habe weniger Nackenverspannungen und ja, der Laster scheint nachts auch nicht mehr über mich zu fahren. Ich fühle mich nach dem Aufstehen wirklich erholter und ausgeschlafener, als mit der alten durchgelegenen Matratze.

Zum Vergleich und weil mich interessiert hat, ob die Schlafqualität nur gefühlt, also Kopfsache ist, oder wirklich messbar besser wird, habe ich mit der App Sleep-Cycle meinen Schlaf auf der alten und später auf der Felix-Matratze überwacht.

Alte Matratze:

Bedtime stories : die Nacht mit Felix

Deutliche Aktivität, Schlaf- und Wachphasen wechseln relativ häufig.

Felix Matratze:

Bedtime stories : die Nacht mit Felix

Erstaunlich wenig Aktivität, viel konstantere Schlafphase. Und ja, morgens war ich wirklich erholter. 

Guter Schlaf ist einfach essentiell, um sich besser zu fühlen, leistungsfähiger durch den Tag zu kommen, gelassener und freundlicher zu sein und vielleicht sogar auch ein wenig frischer auszusehen. Man denke nur allein an Augenringe und zerknirschte, nackenverspannte Gesichter. Ich gebe Felix nicht mehr her!

Bedtime stories : die Nacht mit Felix

Was haltet ihr von One-Fits-All Matratzen? Schlaft ihr vielleicht schon selbst auf einer? Besser? Erzählt mir von euren Erfahrungen, ich werde sie in meinem Sonntagsbüro lesen, meinem gemütlichen Bett, meinem neuen Happy-Place. 

Genießt den Tag und schlaft gut ihr Lieben.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Felix – Danke für die Nächte!

Pics by  DLPhotography

Follow:

4 Comments

  1. 17. December 2016 / 0:39

    Wir haben diese Matratze auch. Die ist super!

    LG vom Mamamulle-Blog =)

    • Julie
      Author
      3. January 2017 / 23:28

      Ja das stimmt 🙂 Ich schlafe auch richtig gut auf Felix 🙂

  2. Nadi
    31. August 2017 / 9:05

    Hallo Julie, ich habe deinen Blog vor kurzem entdeckt und bin begeistert. Deine Outfit-Ideen sind so schön, ich will sie alle haben 😀 Deine Felix-Rezension ist schön geschrieben. Mein Freund hat sich vor kurzem eine geholt und ist sehr glücklich. Ich war skeptisch, weil sie so preisgünstig ist und habe deswegen im Internet recherchiert. Er ist wie viele andere begeistert, er schläft super und findet es gut, dass es sich um recycelte Retouren handelt. Vielleicht hole ich mir auch noch eine Felix-Matratze, bei dem Preis ist sie unschlagbar. Ich freue mich auf weitere Outfit-Iden. Liebe Grüße 🙂

    • Julie
      Author
      1. September 2017 / 10:47

      Vielen Dank für die lieben Worte zu meinem Blog 🙂 Freut mich sehr, dass dir die Outfit Ideen gefallen! Viel Spaß mit Felix 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.