fbpx

Be my
bunny honey

Be my bunny honey

Es gibt so Tage, da stehst du verzweifelt vor deinem Schrank. Er ist voll. Da sind viele tolle Sachen drin. Aber du hast auf nichts Lust. Auf nichts besonderes. Oder kannst dich einfach nicht entscheiden. Ist es nun warm oder kalt draußen. Willst du hell oder dunkel? Schick oder casual? Rock oder Hose? Ach je und was für Schuhe heute? Passen die zur Location? Zum Wetter? Und am wichtigsten; zum Outfit? Alles wieder zurück. Alles auf Null. Und die Zeit läuft auch irgendwie davon. So ähnlich geht’s mir manchmal. Und meistens entscheide ich mich dann für einen simplen Casuallook. Einfach nur einen Schlabberpulli und eine Jeans. Fertig. Halt! Nicht irgendein Pullover. Ein rosa Flauschpulli. Mit Hasen drauf 😀 Zauberhaft.

Ich finde, dass so verspielte Teile einfach super sind um sie mit ein paar coolen Accessoires aufzupeppen. Eine dicke goldene Kette dazu. Eine große schwarze Tasche und im absoluten Kontrast zum kleinen-Mädchen-niedlich-Pulli die distressed Jeans. Schon ist es ein Outfit und fällt nicht mehr in die Kategorie Verzweiflungstat vorm Kleiderschrank.

Be my bunny honey : casual im rosa Flauschpulli

Ich weiß, ich weiß. Ich wollte einen grauen Pullover. Grau. Nicht gelb. Nicht schwarz. Nicht blau. Und auch nicht rosa. Grau! Grau hat mit Rosa jetzt echt wenig Ähnlichkeit. Aber er hing mir quasi im Weg. Er lächelte mich an. Ich meine, Rosa!? Und weiße Hasen drauf!? Und dann auch noch so flauschig weich!? Ja was hätte ich denn machen sollen? Da kommt einfach das kleine Mädchen in mir durch.

Be my bunny honey : casual im rosa Flauschpulli

image

Be my bunny honey : casual im rosa Flauschpulli
Pullover NYer – Kette und Schal H&M – Jeans Zara/Distressed DIY – Tasche ebay – Pumps K+K – Uhr Michael Kors MK 5798

In diesem casual Outfit war ich am Freitag unterwegs zu einem Basketballspiel. Eine ganz normale kleine Fahrt mit der Bahn ins Leipziger Umland. So war der Plan. Meiner. Aber nicht der der Bahn. Schienenersatzverkehr. Und der arme Busfahrer hatte keinen blassen Schimmer, wo er eigentlich hin muss. Und vor allem, wie er dahin kommt. Das war ohne Zweifel die witzigste Busfahrt ever. Aber leider auch die längste für diesen kurzen Weg. Dafür war das Spiel dann echt super. Ich bin übrigens eigentlich gar kein Sportygirl. Eben eher so das Mädchenmädchen im niedlichen rosa Flauschpulli. Ohne Plan von irgendwelchen Spielregeln. Aber Basketball mag ich inzwischen einfach gern. Es gehört jetzt zu unseren Wochenende fest dazu. Und die liebe vertraute Stimme neben mir erklärt mir nach und nach geduldig was die Jungs da auf dem Spielfeld tun.

Was macht ihr gern an euren Wochenende? Irgendwelche Rituale? Und was tut ihr in verzweifelten Momenten vor eurem Kleiderschrank? Habt einen guten Start in die neue Woche ihr Lieben. Ohne Verzweiflung. Ohne Bahnstreiks. Und wenn doch, dann wünsche ich euch wenigstens einen lustigen Busfahrer und einen gemütlichen Gute-Laune-Pullover.

Follow:

2 Comments

  1. 20. October 2014 / 13:08

    Ein sehr cooler Look für n Basketballspiel! Allgemein gehn Flauschepullis immer, auch wenn er hier bei uns an diesem Wochenende echt zu warm gewesen wär bei 25 Grad. Aber ich mag ihn und gerade in Rosa find ich ihn richtig toll! Steht dir super 🙂

    • 20. October 2014 / 14:38

      Vielen Dank 🙂 Ja, gestern war es hier auch super warm, aber am Freitag gegen Abend war’s gut auszuhalten mit dem Flauschi!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.