Back in New York : lost my heart in denim shorts

Wie schnell die Zeit vergeht… Drei Wochen ist es jetzt her, dass ich in New York bei aller schönstem Wetter durch Williamsburg und Manhattan gestromert bin. Ich hatte mich so auf New York gefreut. Das habt ihr ja gelesen. Ich war so gespannt, ob es so ist, wie man es sich vorstellt…
Wie oft habt ihr schon Sachen gelesen wie “New York – ich will zurück” “I lost my heart in New York” also ich unzählige Male. Instagram ist voll davon. Und ganz ehrlich, ich dachte oft, naja. Schauen wir wir mal. Hype? Reißt einen diese Stadt wirklich so mit? Oder was ist dran?

Back in New York : lost my heart in denim shorts

An besagtem Sonntag vor drei Wochen haben wir den Tag ganz entspannt auf dem Flohmarkt begonnen. Der Brooklyn Flea in Williamsburg, 50th Kent Ave, ist wirklich schön. Es gibt ganz viel tolle kulinarische Stände aber auch jede Menge buntes Sammelsurium. Auf dem Weg dahin kamen wir an einem Straßenfest vorbei. Mitten auf der Straße wurde Rollrasen ausgebreitet. Gemalt. Gesungen und getanzt. New York eben. Alles bunt. Überall anders.

Back in New York : lost my heart in denim shorts
Back in New York : lost my heart in denim shorts Back in New York : lost my heart in denim shorts

Danach sind wir in den High Line Park. Wenn ich eine Topliste machen müsste, wäre der auf jeden Fall ganz weit oben.

Back in New York : lost my heart in denim shorts

Über eine stillgelegte Metrostrecke läuft man in Manhattan an den Dächern New Yorks vorbei. Schaut auf den Hudson. Lernt ein bisschen was über Kräuter. Und ist einfach nur mit gucken beschäftigt.

Back in New York : lost my heart in denim shorts

Da es an diesem Tag wirklich heiß war in New York, war ich so froh über mein süßes Bohoblüschen von Denim & Supply by Ralph Lauren. Es ist einfach perfekt, sogar für heiße Tage. Es ist super luftig und man kann es echt gut zu kurzen Jeans kombinieren.

Back in New York : lost my heart in denim shorts Bluse Denim&Supply by Ralph Lauren – Shorts New Yorker – Tasche Michael Kors – Sandalen Zara – Sonnenbrille Rayban

Was ist nun dran an New York? Es ist einfach der Wahnsinn! Natürlich habe ich nicht mein Herz dort verloren. Das weiß wo es hingehört. Aber New York. Hach. Diese Gefühl, dieser Puls der Stadt. Theres nothing you can’t do. Ständig geht mir dieser Text durch den Kopf. Weil es stimmt. Und ich glaube, selbst wenn man schon oft dort war, findet man immer wieder eine Ecke in der man noch nicht war. Wenn ich Fotos anschaue oder New York im Fernsehen sehe, werde ich ein bisschen melancholisch. Ja, diese Stadt reißt einen wirklich mit! Ich muss da also wieder hin. Irgendwann. Ganz klar!

Bis dahin genieße ich weiter die Zeit im heimischen Minipool. Habt einen tollen Sonntag und passt gut auf euch auf bei dieser Hitze!

– Julie –

Pics by DLPhotography & Julie

[google-translator]
Follow:

4 Comments

  1. 9. July 2015 / 21:52

    Wow, da bekommt man ja verdammt Lust nach New York zu reisen! Auch deine Bilder machen darauf Lust!
    Süßer Bericht! 🙂
    Ich habe mein Herz ja noch nirgendwo verloren, vielleicht aber dann in New York mal!

    Lieben Gruß,
    Nici

    • 9. July 2015 / 23:42

      Danke liebe Nici 🙂 Das mit dem Herz verlieren passiert sowieso immer dann, wenn man es nicht erwartet… Aber in New York ist wirklich alles möglich 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *